Freitag, 27. Juli 2012

Alex Flinn - Kissed


Kissed ist ein Einzelband von Alex Flinn. 

Gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum: 22. Juli 2011
Übersetzer: Sonja Häußler
Seitenanzahl: 368
Verlag: Bastei Lübbe (Baumhaus)
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Englischer Titel: Cloaked
Hier klicken und die gebundene Ausgabe von Kissed bei Amazon anschauen.


Der 17-jährige Johnny arbeitet in den Ferien im Schusterladen eines Hotels in Miami. Er glaubt, das langweiligste Leben überhaupt zu führen. Doch als eines Tages die schöne Prinzessin Victoriana in dem Hotel absteigt, scheint sich das Blatt zu wenden. Sie bittet Johnny, ihr bei der Suche nach ihrem Bruder, Prinz Philippe, zu helfen, der von einer bösen Hexe in einen Frosch verwandelt wurde. Johnny hält Victoriana zunächst für verrückt und glaubt ihr kein Wort - bis sie ihm zwei magische Geschenke übergibt, mit deren Hilfe er den verzauberten Prinzen retten soll...

Tolles Cover, es weist schon darauf hin, dass das Buch auf dem Märchen Der Froschkönig basiert. Na ja, "basieren" ist vielleicht das falsche Wort... Dazu später mehr. Die Cover der Alex-Flinn-Bücher ähneln sich alle, was mir gut gefällt. Der "deutsche" Titel ist nicht ganz so passend, denn er heißt übersetzt "Geküsst" und das entspricht nicht ganz so dem Hauptthema in der modernen Version. Aber wie gesagt, es soll ja an Der Froschkönig erinnern und das ist gelungen. Ich mag es lieber als das englische Cover, weil es auch viel mehr die frische und humorvolle Art des Buches nach außen bringt.
Andere Cover:

Nach Beastly musste ich natürlich auch dieses Buch von Alex Flinn lesen. Auch Magical steht auf meiner Wunschliste und sobald A Kiss in Time ins Deutsche übersetzt wird, möchte ich es mir natürlich sofort zulegen, denn durch Kissed ist Alex Flinn jetzt wirklich zu einer meiner Lieblingsautorinnen geworden.
In Kissed wird nicht nur die Grundidee von "Der Froschkönig" in die Story verwickelt, sondern auch noch "Die Wichtelmänner", "Die sechs Schwäne", "Der goldene Vogel", "Das tapfere Schneiderlein", "Der Krautesel" und "Von dem Fischer und seiner Frau", die die Autorin im Nachwort nochmal aufzählt. Man sollte diese Anmerkungen daher nicht zu Beginn lesen, weil sie sonst den Storyverlauf wahrscheinlich etwas zu sehr verraten würde. Einfach auf die genannten Titel klicken um zu erfahren, worum es in diesen Märchen geht. Diese Idee von mehreren, ineinander verstrickten, Märchen wurde sehr gut umgesetzt, manchmal auffällig, manchmal fast unbemerkt. Vor Beginn jedes zweiten oder dritten Kapitel gibt es ein kurzes Zitat aus einem dieser Märchen, die zum jeweiligen Kapitel passen.
Obwohl Kissed hauptsächlich das Märchen vom Froschkönig modernisieren soll, wird die Story nicht aus der Sicht vom verwandelten Frosch erzählt, sondern vom Ich-Erzähler Johnny, ein 17-jähriger Junge, der Schuhe repariert und dessen größter Traum es ist, Schuhdesigner zu werden und der von einer Prinzessin gebeten wird, ihren verfluchten Bruder zu finden. Ich musste an so mancher Stelle schmunzeln oder auch tatsächlich kichern, die Autorin hat einen humorvollen Schreibstil, bleibt aber bei der Sache. Johnny habe ich schon bald ins Herz geschlossen, für mich war es auch eine Abwechslung, mal wieder von einem männlichen Protagonisten zu lesen. Allerdings fand ich ihn total naiv. Ich habe manches direkt bemerkt, und da er ja in der Ich-Form erzählt wird, bekommt man selbst ja nicht mehr mit als er und aus diesem Grund ist es noch mehr  verwundert, dass er einiges selbst nicht merkt, was für mich sehr offensichtlich war. Beispiele nenne ich natürlich nicht, weil ich dadurch zu viel verraten würde. ;) Jedenfalls hat es mich manchmal ein bisschen genervt, dass er diese Dinge nicht wahr nimmt, obwohl es doch eigentlich so klar ist.
Das machte das Ganze auch ein wenig vorhersehbar. Nicht, was die Grundidee und den Verlauf der gesamten Story angeht, aber einzelne Situationen schon. Was mir auch nicht so gut gefallen hat, war, dass Sieglinde, die Hexe, die den Prinzen verflucht hat, nur so kurz zwischendurch vorkommt. Denn sie war ja der Grund, warum Johnny sich überhaupt auf die Suche nach Prinz Philippe machen musste, und das hätte man noch mehr in den Vordergrund stellen können. Johnny ist ja sogar kurz in Zalkenbourg und wird gefangen gehalten (auch da tritt vorher wieder seine Naivität auf), und meiner Meinung nach hätte das noch länger andauern können, um die Spannung zu steigern. Gegen Ende kommt sie ja nochmal in den Vordergrund der Geschichte und auch da wurde es wieder spannender, aber für mich war dies ebenfalls zu kurz.
Mh, das klingt irgendwie zu negativ. Aber das war es überhaupt nicht! Kissed ist ein supergutes Buch, das mir sehr gut gefallen hat.
Johnny und Meg sind einem von Beginn an sympathisch. Man kann Johnnys Handlungen meistens gut nachvollziehen und erlebt mit ihm viele verschiedene Abenteuer. Ein Pluspunkt war für mich auch, dass er mal ein Charakter ist, der nicht der Meinung ist, alles vor seiner Familie verheimlichen zu müssen, ganz nach dem Motto: "Das würde mir sowieso niemand glauben und alle würden mich für verrückt halten." Hallo? Man kann doch wohl wenigstens ein bisschen Vertrauen darauf haben, dass die eigenen Eltern ihren Kindern Glauben schenken. Bei Johnny war das hier nicht der Fall, weil er selbst Victoriana anfangs für irre hält und seiner Mutter davon erzählt und ihr zum Glück dann auch davon berichtet, dass die Prinzessin die Wahrheit sagt und er sich nun auf die Suche begeben muss. Okay, er war trotzdem der Ansicht, Meg nicht alles erzählen zu können, aber von einer Person zu lesen, die ganz offen zur eigenen Familie ist, war auch mal wieder schön.
Der Schwerpunkt lag in Kissed nicht auf der Liebesgeschichte, die kam aber nicht zu kurz. Es wird sich auf die Story konzentriert, und dennoch merkt man, wie sich zwischendurch etwas entwickelt, vor allem in der zweiten Hälfte. Das war aber auch einer der weniger überraschenden Punkte.
Das Buch wird an vielen Stellen spannend und es gibt nie eine zu große oder zu kurze Pause zwischen wichtigen und aufregenden Ereignissen. Die Story geht also schnell, aber nie zu schnell, weiter und bleibt wirklich die ganze Zeit sehr unterhaltsam. Ich hatte das Buch mit nur einer Unterbrechung durch, was aber nicht nur an den nicht gerade vielen Seiten lag, sondern weil es mir einfach Spaß gemacht hat, weiterzulesen und zu erfahren, was als Nächstes passiert. Man kann es flüssig und innerhalb kurzer Zeit durchlesen.
Was mir mit am Besten gefallen hat, war das Finale. Naja, die Finalen, müsste man ja sagen... Moment. Was ist die Mehrzahl von "Finale"? Wikipedia sagt "Finali". Okay, die Finali waren toll. Denn es gab zum Ende hin nicht nur ein großes Highlight, bei dem man denkt, dass jetzt alles abgeschlossen ist, und dann kommt wieder noch eins drauf. Und es bleibt wirklich spannend. Ja ja, ich hab gesagt, dass es ein bisschen vorhersehbar war, aber nicht im Wesentlichen komplett.

Bei diesem Buch hatte ich wirklich viel Spaß beim Lesen. Kissed ist ein unterhaltsames, humorvoll geschriebenes Jugendbuch, das zwar in manchen Dingen vorhersehbar ist, aber trotzdem spannend bleibt. Die Story geht schnell, aber nicht zu schnell, voran und man erlebt mit Johnny mehrere ganz verschiedene Abenteuer mit. Einige negative Punkte sind mir dennoch aufgefallen, daher gibt es 4 Herzen und ich kann dieses Buch mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Alex Flinn, geboren 1966 in New York, lernte schon mit drei Jahren Lesen und wollte bereits mit fünf Schriftstellerin werden. Für Recherchen absolvierte sie unter anderem eine Schauspielschule und eine Gesangsausbildung. Heute ist sie eine vielfach preisgekrönte Jugendbuchautorin, die Märchen ganz besonders liebt und zahlreiche Bücher erfolgreich veröffentlicht hat. Im Baumhaus Verlag erschien bereits ihr Romanbestseller »Beastly«, der auch verfilmt wurde. Die Autorin lebt in Miami, Florida, USA. -- alexflinn.com (englisch)
Rezensionen zu anderen Büchern von Alex Flinn:

Kommentare:

  1. Hey,
    wieder eine schöne Rezension, ich finde es toll, dass du die immer so ausführlich schreibst.
    Deine Kritikpunkte hast du gut dargelegt und sind nachvollziehbar, auch wenn man das Buch selber nicht gelesen hat (wie ich).
    Was ich nie verstehen kann ist, dass man einem Buch im Deutschen einen anderen Titel als im Original gibt, den Titel aber auf englisch macht, wie hier: "Cloaked" (Original) > "Kissed" (Deutsch). Ich meine, wie dämlich ist das? Dann hätte man auch den Originaltitel lassen können... -.-
    Aber freut mich, dass dir das Buch gefallen hat. Ich finde es sehr gut, dass du noch andere Cover immer zeigst, wobei ich sagen muss, dass mir das mittlere englische Cover gar nicht gefällt :/ Die anderen und das deutsche Cover sind alle gleich gut, wobei du natürlich recht hast, dass das deutsche natürlich am schnellsten erkennen lässt, worauf die Geschichte anspielt.
    Grüße, KQ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So was hört man doch gerne ^-^
      Das mit den Titeln hab ich mir auch schon öfters gedacht -.- "Beastly" ist ja zum Glück geblieben, aber aus "Bewitching" wurde "Magical" gemacht. Ich hoffe, dass "A Kiss in Time" entweder bleibt oder etwas passendes draus gemacht wird.
      Von den Alex-Flinn-Büchern gibt es überall ein englisches Cover mit einer Blume, wie das Cover links, und eins von der Art wie das in der Mitte, und die mag ich auch überhaupt nicht. Im Gegensatz zu den Titeln ist das im Deutschen viel besser gelungen.

      LG. (:

      Löschen
  2. 'Brownies sind Elfen Jooooooooooooooooohnny.' :D

    AntwortenLöschen
  3. Yeaaah. Die Rezension ist da!

    :) Jetzt muss ich nur noch auf mein Gehalt warten und dann wird das Buch bestellt :D

    AntwortenLöschen
  4. Uns freut es sehr das du bei unserem Gewinnspiel mitmachst :) du hast einen sehr schönen Blog <3 Kissed würde ich auch irgendwann gern lesen, bestly habe ich schon gelesen und fand es nicht schlecht :)

    Liebe Grüsse und viel Glück beim Gewinnspiel!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer wie ein Regenbogen-Keks über jeden Kommentar, also hinterlasst mir hier unbedingt eine Nachricht. Lob wird natürlich genau so gerne gehört wie begründete Kritik. (: Antworten gibt es immer direkt unter eurem Kommentar und kommen so schnell wie es geht. Ihr seid die Besten! ♥