Dienstag, 4. September 2012

Becca Fitzpatrick - Engel der Nacht


Engel der Nacht ist der erste Teil der gleichnamigen Reihe von Becca Fitzpatrick.
1. Engel der Nacht - 2. Bis das Feuer die Nacht erhellt - 3. Rette mich - 4. Dein für immer

 Taschenbuchausgabe
Erscheinungsdatum: 15. November 2011
Übersetzer: Sigrun Zühlke
Seitenanzahl: 384
Verlag: Page & Turner
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Hush Hush
Als Nora ihm zum ersten Mal begegnet, weiß sie gleich, dass seine tiefschwarzen Augen mehr verbergen als offenbaren: Patch wirkt geheimnisvoll, fast unheimlich auf sie, und Nora ist zutiefst fasziniert von seiner rätselhaften Ausstrahlung. Doch zugleich macht Patch ihr auch Angst. Denn immer öfter hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden, und sie wird den Verdacht nicht los, dass Patch etwas damit zu tun haben könnte. Irgendetwas scheint mit ihm nicht zu stimmen. Wo kommt er her, warum fühlt sie sich so sehr zu ihm hingezogen - und diese Narbe auf seinem Rücken, was hat sie zu bedeuten? Immer tiefer wird Nora verstrickt in Ereignisse, in denen Himmel und Hölle ganz nah beieinander liegen...


Das Cover sieht zwar ganz schön aus und der Titel klingt ja nicht schlecht, aber: das verrät viel zu viel! Das nimmt einem einen Großteil der Spannung beim Lesen, da man sofort erkennt, dass es um einen gefallenen Engel geht. Der Titel Engel der Nacht ergibt keinen Sinn, also das mit der Nacht. Echt schade, dass einem das schon direkt vorweg genommen wird, denn auch im Prolog wird es schon erwähnt.
Andere Cover:

Engel der Nacht hat mich absolut begeistert und gefesselt. Obwohl es nicht durchgehend spannend ist, habe ich es in Einem durchgelesen und nur selten Pausen gemacht. Diese Rezension ist nicht besonders gut geordnet, weil sie schon lange auf mich gewartet hat, und ich jetzt einfach alles aufschreibe, was mir dazu einfällt, daher dieses Mal nur wenige Absätze. (:
Nach dem Prolog dauert es nicht lange, bis es los geht. Natürlich passiert nicht alles auf einmal, man wird langsam in die Geschichte und die Geheimnisse um Patch hineingezogen. Ich habe Noras Gedanken und Handlungen meistens gut nachvollziehen können, wenn auch nicht jedes Mal, und sie war eine sympathische Protagonistin. Die Idee hinter der Geschichte ist zwar nicht besonders originell, aber trotzdem ist es an vielen Stellen spannend und vor allem fast nie vorhersehbar, ich konnte das Buch wirklich nur selten aus der Hand legen. Der Schreibstil ist angenehm, nicht zu jugendlich, passt zur Situation, lässt sich flüssig lesen und sorgt dafür, dass man sich von Allem ein Bild machen kann, außerdem hat die Autorin ihre Story gut durchdacht. Alles wirkt sehr real und lebensecht und die Atmosphäre ist wirklich toll. Man kann sich die Umgebung und die Charaktere sehr genau vorstellen und hat das Gefühl, es würde Nora und Vee wirklich geben. Viele Fantasy-Elemente gibt es gar nicht, an manchen Stellen erinnert es sogar fast schon an einen Thriller - na ja, fast. Mich hat das aber nicht gestört, weil die Story dadurch so echt wirkt, spannend ist und immerhin haben wir ja noch das große Thema "Engel", was ja in den Fantasy-Bereich gehört.
Die Charaktere sind alle etwas Besonderes und haben ihre eigenen Eigenschaften, sie sind alle verschieden. Manche schließt man schnell ins Herz, bei anderen weiß man nicht, was man von ihnen halten soll und ob sie wirklich das sind, was sie vorgeben. Die Dialoge zwischen ihnen wirken echt und nicht wie so ein Theater-Gespräch. Nora ist auch nicht so eine nervige Person, die niemandem etwas von ihren Erlebnissen, die ihr Angst einjagen, erzählt, sondern mit ihrer besten Freundin darüber redet und zusammen mit ihr recherchiert, auch wenn Vee nicht immer ihrer Meinung ist und versucht, sie auf dem Boden zu halten. Patch ist einerseits natürlich der düstere Typ mit einigen Geheimnissen, andererseits ist er mir durch seine Sprüche doch irgendwie sympathisch gewesen - ab der zweiten Hälfte ja sowieso - obwohl man Noras Angst, die sie anfangs empfindet, verstehen kann. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Patch nicht der Einzige ist, über den man sich mit Nora zusammen den Kopf zerbricht, sondern auch andere seltsame Dinge und Personen auftauchen, über die man sich nicht im Klaren ist. Das macht es noch viel spannender. Immer wenn ich das Buch kurz weggelegt habe, wegen Essen oder sonst irgendetwas, musste ich mich zusammenreißen, nicht währenddessen weiter zu lesen. 
Am Ende wird es extrem spannend und spektakulär, total atemberaubend und nicht vorhersehbar. Diese Unvorhersehbarkeit hat durch das ganze Buch auch dafür gesorgt, dass Nora nicht zu naiv oder unglaubwürdig rüberkommt. Es gibt viele überraschende Wendungen und nichts ist so, wie man es vermutet. Wenn einem Engel der Nacht nicht gefallen hat (warum auch immer), wird man nicht gezwungen, sich den zweiten Teil zu kaufen, denn es könnte auch als Einzelband gelten und es gibt, wenn ich nichts übersehen habe, zum Ende hin keine großen offenen Fragen. Allerdings bin ich persönlich total gespannt auf Bis das Feuer die Nacht erhellt, weil ich unbedingt wissen möchte, wie es mit Nora und Patch weiter geht und was sie noch alles erleben und durchstehen müssen.


Ein paar kleine Schwächen hat Engel der Nacht zwar, aber mich hat es total gefesselt, es war fast durchgehend extrem spannend und hat mir wirklich sehr gut gefallen. Es zählt nicht unbedingt zu meinen ABSOLUTEN Lieblingsbüchern, aber trotzdem vergebe ich 5 Herzen, weil es definitiv lesenswert ist und ich dieses Buch nur empfehlen kann. Ein guter Kauf ist es auf jeden Fall und ich würde es auch noch ein zweites Mal lesen.

Becca Fitzpatrick ist eine junge amerikanische Autorin, deren Debütroman gleich nach Erscheinen den Sprung auf die New-York-Times-Bestsellerliste geschafft hat. Die Übersetzungsrechte wurden bisher in 31 Länder verkauft. Becca Fitzpatrick lebt in Colorado, USA. -- beccafitzpatrick.com (englisch)


Engel der Nacht soll verfilmt werden, ein Datum oder Hauptdarsteller sind noch nicht bekannt.

Kommentare:

  1. Erstmal tolle rezi. ;)
    ich finde ja die Kombi von buchrrücken, cover und title verrät zu viel. Trotzdem will ich mehr erfahren und werde mir diese Buch mal auf die Wunschliste schreiben.
    Lg Gina ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genau so, aber ich kann dir versprechen, dass es trotzdem spannend wird ^^
      Liebe Grüße (:

      Löschen
  2. Wirklich gute Rezi... soviele Bücher, die ich lesen will...
    Und ich habe hier, was für dich:
    http://books-cupcakes.blogspot.de/2012/09/150-leser-eine-kleine-uberraschung.html
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Es freut mich, dass ich dir eine Freude gemacht habe ^^
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer wie ein Regenbogen-Keks über jeden Kommentar, also hinterlasst mir hier unbedingt eine Nachricht. Lob wird natürlich genau so gerne gehört wie begründete Kritik. (: Antworten gibt es immer direkt unter eurem Kommentar und kommen so schnell wie es geht. Ihr seid die Besten! ♥