Samstag, 15. September 2012

Neu auf der Wunschliste

Willkommen zu meinem allerersten "Neu auf der Wunschliste"-Post!
Ich hatte euch ja letztens gefragt, was ihr von dieser Idee haltet und habe mich jetzt endlich dazu aufgerafft, auch mal so einen Post zu schreiben. Hier ist er!

Worum geht es?
Die Idee dieser Posts ist, euch in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen einige Bücher vorzustellen, die ich vor Kurzem "entdeckt" habe und nun einen Platz auf meiner Wunschliste, die ihr oben bei den Seiten sehen könnt, gefunden haben. Mir geht es hauptsächlich darum, dass nicht nur brandneue Bücher von Bloggern gelesen werden, sondern etwas Abwechslung geboten wird. Natürlich ist es so, dass hier auch manchmal Neuerscheinungen gezeigt werden, denn ich stelle ja die Bücher vor, die auf meiner Wunschliste stehen, und da kann auch ein neues Buch, das mich wirklich anspricht, dabei sein. Aber, wie gesagt, im Vordergrund sollten nicht unbedingt die bekanntesten und aktuellsten Bücher stehen. Ich kann natürlich nicht versprechen, dass diese Bücher auch gut sind! Das heißt: Ich würde mich sehr über Kommentare zu Posts dieser Art freuen, von denjenigen, die eines davon schon gelesen haben und würde gerne die Meinung dazu hören, und selbstverständlich bedeuten diese Vorstellungen nicht, dass die Bücher automatisch wundervolle und einzigartig tolle Werke sind, die man unbedingt gelesen haben muss... aber vielleicht entdeckt der ein oder andere ja ein Buch, das ihn sofort anspricht und interessiert, ohne vorher davon gehört zu haben. Obwohl hier ja nicht NUR uralte und komplett unbekannte Bücher gezeigt werden. Ihr seht, das Ganze ist extrem flexibel :D
In jedem Post werden immer etwa 5 Bücher mit Klappentext, Link zu Amazon und kurzer eigener Information vorgestellt. Über neue Büchervorschläge würde ich mich natürlich sehr freuen, genau so wie über Kommentare.


Also, bei diesem ersten Post zeige ich euch mal nicht direkt Bücher, die NEU auf meiner Wunschliste sind, sondern einfach ein paar besondere Schätze, die ich wirklich interessant finde.


Nina Blazon - Faunblut
Eine Metropole am Rande der Zeit. Eine Herrschaft im Zeichen der Gewalt. Und eine Liebe wider jede Vernunft.
Als Jade, das Mädchen mit den flussgrünen Augen, den schönen und fremdartigen Faun kennenlernt, ist ihre Welt bereits am Zerbrechen. Aufständische erheben sich gegen die Herrscherin der Stadt und die sagenumwobenen Echos kehren zurück, um ihr Recht einzufordern, und Jade weiß, auch sie wird für ihre Freiheit kämpfen, doch Faun steht auf der Seite der Gegner...
Nicht wirklich unbekannt, aber allein schon das Cover... ♥

Philip Pullman - Der Goldene Kompass
Lyra ist klug und unendlich neugierig. Was erforscht zum Beispiel ihr geheimnisvoller Onkel Lord Asriel oben im eisigen Norden Europas? Und warum verschwinden in ihrer Umgebung immer mehr Kinder? Doch Antworten auf all diese Fragen findet sie nur, wenn sie sich auf die Spuren ihres Onkels wagt, wo Panzereisbären eine uneinnehmbare Festung bewachen und hinter dem Polarlicht eine neue Welt beginnt.
Mein Vater liebt den Film dazu und ich wusste bis vor Kurzem gar nicht, dass es eigentlich ein Buch ist, aber da musste es unbedingt auf meine Wunschliste.

Peter Freund - MYSTERIA: Das Tor des Feuers
Nikos Herkunft umgab schon immer ein Geheimnis. Er weiß nicht, wer sein Vater ist - und wenn er seine Mutter nach ihm befragt, vermag sie ihm nicht den kleinsten Hinweis zu geben. Als Niko dann auf einem Dachboden einen alten seltsamen Umhang entdeckt, gibt ihm sein Leben so viele Rätsel auf wie nie zuvor: Er legt den Umhang um - und befindet sich urplötzlich in einer fremden Welt. In MYSTERIA, der Welt hinter den Nebeln, leben Menschen und Alwen, Noktaner und Drachen, Gestaltwandler und andere Wesen, von denen Niko noch nie gehört hat. Vor allem aber lebt in MYSTERIA ein grausamer Herrscher, der Niko mit all seiner schwarzen Gewalt zu zerstören versucht. Nur wenn Niko das legendenumwobene Tor des Feuers findet, wird er sein Leben retten können. Je näher der Junge dem Zentrum der dunklen Macht kommt, umso näher kommt er auch seinem eigenen Geheimnis...
Ich habe den Klappentext gelesen und das Buch sofort auf die Wunschliste gesetzt. Ich hätte nicht gedacht, dass es ein Buch gibt, das so genau meinem Geschmack zu entsprechen scheint. Ziemlich unbekannt, glaube ich!

Frances G. Hill - Sturm im Elfenland
Im Elfenland herrscht Unruhe. Seit König Auberon die Ausübung von Magie verboten hat, regt sich im ganzen Reich Widerstand. Das Leben der jungen Elfe Alana verläuft jedoch unbeschwert - bis eines Tages unerwarteter Besuch auf das Gut ihres Vaters kommt. Die Eltern ihres Cousins Ivaylo wurden als Aufrührer verurteilt und verbannt, darum soll der junge Elf nun in Alanas Familie eine neue Heimat finden. Ivaylo ist still und verschlossen; doch bald erkennt nicht nur Alana, dass der geheimnisvolle Junge in den alten magischen Künsten sehr bewandert ist. Was ist das Geheimnis des Sternensteins, den Ivaylo bei sich trägt? Und warum öffnen sich plötzlich überall im Elfenland gefährliche Dämonentore? Tiefer und tiefer gerät Alana in einen Strudel mysteriöser Ereignisse... doch kann sie ihren Gefühlen trauen, wenn sie dabei ist, sich in einen Verräter zu verlieben?
Keine Ahnung, wie ich das Buch entdeckt habe, aber es steht, glaube ich, schon am längsten von allen Büchern auf meiner Wunschliste.

Christopher Paolini - Eragon: Das Vermächtnis der Drachenreiter
Als Eragon auf der Jagd einen glänzenden blauen Stein findet, ahnt er nicht, dass dieser Fund sein Leben verändern wird. Doch plötzlich rührt sich der Stein. Feine Risse zeichnen sich auf seiner Oberfläche ab - ein Drachenjunges entschlüpft der Schale und es beschert Eragon ein Vermächtnis, das älter ist als die Welt... 
Über Nacht wird Eragon in eine schicksalhafte Welt voller Magie und Macht geworfen. Elfen, Zwerge und Monster bewohnen Alagaesia, dessen grenzenlos grausamer Herrscher das Volk unterjocht. Mit nichts als einem Schwert und den Ratschlägen seines Lehrmeisters stellt sich Eragon dem Kampf gegen das Böse. An seiner Seite Saphira, der blaue Drache. Wird Eragon das Erbe der legendären Drachenreiter antreten können? Das Schicksal aller liegt in seiner Hand...
Meine beste Freundin liebt dieses Buch und hat mir gesagt, ich soll es unbedingt lesen, also will ich das auch machen. ;) Obwohl ich ja auch mehrere negative Rezensionen gelesen habe... Trotzdem leihe ich es mir bald mal aus.

Tja, das waren ein paar besondere Bücher meiner Wunschliste, beim nächsten Mal zeige ich euch dann wirklich Bücher, die NEU auf meiner Wunschliste stehen. Die Texte dazu wollte ich möglichst kurz fassen, etwas Längeres dazu schreibe ich dann ja, wenn ich es mir wirklich mal gekauft/geliehen/wasauchimmer habe.
Was haltet ihr von diesen Büchern? Schon selbst gelesen? Gut oder schlecht? Euch vorher völlig unbekannt? Bitte ein Kommentar hinterlassen! ♥

Bevor es Montag auf Klassenfahrt geht, kommt morgen übrigens noch ein Neuzugangs-Post. Dort muss ich euch auch noch etwas über meine Lese- und Schreibfaulheit erzählen, die wirklich deprimierend ist... :(

Kommentare:

  1. eragooon, eragon, eraeraeragooooon *-*

    AntwortenLöschen
  2. Faunblut hat wirklich ein wunderwunderwunderschönes Cover. Leider hatte ich mir das Buch von einer Freundin ausgeliehen :I Und bei ausgeliehenen Büchern neige ich öfters dazu, den Inhalt zu vergessen. Wie auch bei Faunblut^^ Die Geschichte ist während dem Lesen recht schön und unterhaltsam, ist aber jetzt kein Lieblingsbuch-Kandidat oderso. Aber wenn ich das.Buch gekauft hätte, hätte ich es sicher nicht bereut.

    Gegen der goldene Kompass habe ich eine totale Abneigung^^ weiß auch nicht.

    Mysteria kenne ich nicht, aber der Autor, Peter Freund, hat auch die Laura-Reihe geschrieben, die ich früher gelieeeebt habe. Da waren immer so geniale Rätsel eingebaut, und der Schreibstil war auch immer toll^^

    Sturm im Elfenland kenne ich auch nicht, klingt aber gar nicht so schlecht.

    Mit Eragon ist das so eine Sache^^ Creamcup, hast du schon alle 4 Teile gelesen oder erst den ersten oder die ersten zwei? Ich habe alle 4 im Regal stehen und kann mit stolz sagen, ich hab alles gelesen bzw. mich überall durchgequält. Früher hab ich es auch geliebt, aber es ist halt ein richtiges Fantasybuch. Der Schreibstil ist auch total eigen, das muss man mögen.. Der Autor neigt zu langweilig-langen Beschreibungen von ganz belanglosen Dingen. NUNJAA. :D

    Übrigens finde ich die Idee mit den Posts total supi. Ich bin ja auch eher der unbekannte-Bücher-Liebhaber (: Freu mich schon auf weitere Posts.

    Alles Liebe!






    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tut mir auch manchmal leid, wenn ich mir Bücher mit besonders schönen Covern nur ausleihe und sie nicht selber in meinem Regal stehen können :( Ein gutes Cover lässt das Buch einfach viel interessanter wirken ^^
      Hast du "Der Goldene Kompass" schon gelesen?
      Dann freu ich mich ja noch mehr darauf, das Buch mal in den Händen zu halten, denn der Schreibstil ist mir immer sehr wichtig. (:
      Ich hatte "Sturm im Elfenland" schon fast wieder vergessen, weil es so lange her ist, dass ich es auf meine Liste gesetzt habe, aber jetzt wo ich mich nochmal dran erinnert habe, möchte ich es doch unbedingt haben :D
      Creamcup hat, glaube ich, bisher nur den 1. Teil gelesen (: Ich hoffe, es wir nicht so wie bei "Der Herr der Ringe" was den langweiligen und Umgebungs-beschreibenden Schreibstil angeht...
      Dankeschöön, ich war mir nicht sicher, ob das so gut ankommt ^^ ♥

      Löschen
  3. ich hab mir mal deine ganze Wunschliste angeguckt und mir ist aufgefallen, dass wir uns die gleichen Bücher wünschen :D

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer wie ein Regenbogen-Keks über jeden Kommentar, also hinterlasst mir hier unbedingt eine Nachricht. Lob wird natürlich genau so gerne gehört wie begründete Kritik. (: Antworten gibt es immer direkt unter eurem Kommentar und kommen so schnell wie es geht. Ihr seid die Besten! ♥