Montag, 31. Dezember 2012

Jahresrückblick 2012

Meine Lieblingsbücher des Jahres habe ich euch ja HIER schon gezeigt und jetzt möchte ich einfach mal über mein Blogger- und Buchjahr 2012 reden! (:


Für diesen Post nutze ich den bookishen Jahresrückblick 2012, der aus einigen Fragen zu den gelesenen Büchern und dem persönlichen Buchjahr besteht. Diese Aktion stammt von Tanjas Rezensionen, und mir hat sie so gut gefallen, dass ich da einfach mal mitmache. Ganz unten laber ich drauf los über alles, was mir zu meinem Bloggerjahr einfällt, da findet ihr auch meine Blog-Entstehungsgeschichte. :D


1. Welches ist das beste Buch, das du 2012 gelesen hast?
Auf jeden Fall Die Bücherdiebin! Einfach der Wahnsinn. ♥ Meine anderen Lesehighlights gibt es, wie schon gesagt, HIER.

2. Welches ist das schlechteste Buch, das du 2012 gelesen hast?
Definitiv Reckless: Steinernes Fleisch. Meine Schimpftirade findet ihr HIER. Ich kann es überhaupt gar nicht weiter empfehlen und auch nicht verstehen, warum einige dieses Buch so vergöttern. Eigentlich waren die Bücher der House of Night-Reihe noch schrecklicher, aber ich kann mich nicht entscheiden, welches das schlimmste war. Und bei dem Gedanken daran, dass ich mir vorgenommen habe, die Serie dennoch zu beenden, wird mir schlecht. Na ja, aber Reckless kommt an diesen Horror auch fast ran.

3. Auf welches Buch hast du dich 2012 am meisten gefreut?
Sternenschimmer, weil ich es erst vor Kurzem gewonnen habe, und sehnsüchtig auf meine SIGNIERTE Ausgabe gewartet habe. Die ist vor ein paar Tagen dann endlich eingetroffen und ich hab mich soooo sehr gefreut. ♥ Meinen Post dazu gibt es HIER.

4. Welches Buch wolltest du 2012 unbedingt lesen, hast es aber nicht geschafft und wirst das daher 2013 nachholen?
Magical. Das Buch habe ich zu Weihnachten bekommen (Neuzugangspost: HIER) und wollte es eigentlich gleich lesen, aber meine Bibliotheksbücher gehen vor. (:

5. Nenne zwei Bücher:
a) Eines von dem du 2012 negativ überrascht worden bist.
Ich hatte mir extrem viel mehr versprochen von Dancing Jax - Auftakt, weil es so in den Himmel gelobt wurde, und ich es von Anfang an lesen wollte. Aber nichts da. HIER geht's zu meiner Rezension.
b) Eines von dem du 2012 positiv überrascht worden bist.
Ganz eindeutig Engel der Nacht. Zwar waren schon viele von dem Buch begeistert, aber dass es SO toll und fesselnd sein würde, hätte ich nicht gedacht. In meiner Rezension HIER habe ich ganze 5 Herzen verteilt.

6. Was war dein Lieblingscover 2012?
Da brauche ich nicht lange überlegen. Von der Nacht verzaubert! Übrigens, die ersten Informationen zu der Fortsetzung des tollen Buches habt ihr HIER.

7. Welcher Autor hat sich den Titel 'Lieblingsautor 2012' deiner Meinung nach verdient?
Schwierig... Ich sage mal spontan Isabel Abedi. Ich habe dieses Jahr beinahe jedes ihrer Jugendbücher gelesen und alle drei, Isola (Rezension HIER), Lucian (Rezension HIER) und Whisper (Rezension HIER), haben mir sehr gut gefallen.
Selbst zusammengestellt, ich hatte Langeweile :D

8. Welches Buch hatte 2012 den größten Einfluss auf dich?
Eigentlich Die Bücherdiebin, aber ich möchte nicht das selbe Buch zwei Mal verwenden, darum nehme ich Tote Mädchen lügen nicht, warum, das könnt ihr HIER nachlesen.

9. Welche deiner Rezensionen hat 2012 das beste Feedback bekommen?
Jetzt musste ich erstmal alle meine Rezensionen nachgucken und die positiven Kommentare zählen und vergleichen :D Da gab es bei ein paar Büchern Gleichstand, allerdings sind die meisten in diesem Rückblick schon erwähnt worden, darum nehme ich die Rezension, die übrig geblieben ist, und zwar die HIER zu Als die schwarzen Feen kamen.

10. Welche neuen Blogs hast du 2012 kennen und lieben gelernt?
Ich zähle jetzt mal meinen Partnerblog Heartbeat nicht dazu, weil das der Blog meiner besten Freundin ist, und einige dann vielleicht denken, ich würde ihn nur deswegen nehmen. Also, meine absoluten Lieblingsblogs überhaupt sind:
DANKE, DASS ES EUCH GIBT! ♥

11. Was war blogtechnisch dein größter Erfolg 2012?
Als ich diese Frage gelesen habe, dachte ich erst nur "WIE BITTE? KEINE AHNUNG!", aber als ich Tanjas Antwort gelesen habe, viel es mir schlagartig ein. Die Partnerblogschaft mit Heartbeat! Und natürlich die damit zusammenhängenden Aktionen: einmal der Lesemarathon, und die viel viel größere aktuelle Blogger-Hörbuch-Aktion! Alle Informationen dazu findet ihr HIER. Ich finde es total toll, den Blog meiner besten Freundin als Partnerblog zu haben. ♥

12. Was war dein Jahreshighlight 2012 Bücher betreffend?
Es ist vielleicht nicht unbedingt ein Highlight, aber ich habe in diesem Jahr so viel gelesen wie noch nie zuvor. 2012 war auf jeden Fall MEIN Bücher-Jahr und ich bin so glücklich, dieses Hobby zu haben, und nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher zu hocken, wie andere in meinem Alter. Natürlich hat auch mein Blog dazu beigetragen!

Bonus: 13. Was hast du abschließend zum Buchjahr 2012 zu sagen?
Sooooo, beginnen wir mit dem großen Gelaber. Los geht's! Ich rede jetzt nicht nur über das Buchjahr sondern auch das Blogjahr.
Wie schon erwähnt, war 2012 ein Jahr voller Bücher und aufregender Lesemomente. Aber neben meiner Buchsucht habe ich auch die Bloggersucht für mich entdeckt. Und hier kommt meine Bloggeschichte! :D
Sontka zeigte mir irgendwann im Frühling mal einen Rezensionsblog, da wir beide sowieso schon sehr gerne gelesen haben. Wir entdeckten immer mehr Buchblogs und natürlich haben wir dann auch jeweils einen eigenen Blog erstellt. Zuerst hieß er noch "Sabrinas Rezensionen" aus Mangel an guten Ideen, bis ich dann auf "Herzensgeschichten" kam. Tatsächlich gab es auf meinem Blog erst ausschließlich und nichts anderes als Rezensionen. Mein Design war zwar schon in braun gehalten, was mir gefallen hat, da es für mich eine typischer Bücherfarbe ist. Aber ansonsten war es schrecklich. Ich hatte wirklich so gut wie gar keine Leser, weil ich absolut zu schüchtern war, um irgendwo irgendwelche Kommentare zu hinterlassen. Ich dachte immer, ich würde andere mit Kommentaren total nerven, also hab ich es gelassen, und niemand kannte meinen Blog. Als ich 2 Monate nach der Bloggeburt einen Laptop zum Geburtstag bekam, geriet Herzensgeschichten fast vollkommen in Vergessenheit. Bis zum Juni, wo endlich mein erster Post entstand, der rein gar nichts mit Rezensionen zu tun hatte, und endlich fing ich an, mir wirklich Gedanken um meinen Blog zu machen - meine Posts, mein Design, meine Schreibweise, einfach alles. Im Juli ging es erst richtig los und wenn mich jemand fragt, wie lange ich meinen Blog führe, gebe ich immer diesen Monat an, weil ich erst da etwas interessantere Posts geschrieben habe, und endlich auch Kommentare.
Und heute? Das Jahr ist fast vorbei, ich habe bald 100 wundervolle Leser, einen tollen Partnerblog, ein zufriedenstellendes Design, viele liebe Kommentare, ich bin Teil einer großen Aktion, veröffentliche immer um die 20 Posts im Monat, und habe extrem viel Spaß am Bloggen.
Danke an die wunderwundervolle Buch-Blogger-Welt, jeder einzelne von euch darf sich jetzt gerade in diesem Moment geknuddelt fühlen, und ich möchte euch ganz ehrlich sagen, dass ihr alle wunderbar, einzigartig, liebenswert und einfach toll seid, glaubt mir das!
Sabrina hat euch alle liiiieb ♥ :D
Ja, so viel zu meiner persönlichen Blog-Entstehungsgeschichte. Ich möchte, wie es momentan aussieht, niemals mit dem Bloggen aufhören. *-* Auch wenn man eine kleine Pause vielleicht mal gebrauchen könnte, und einfach mal lesen ohne sich automatisch Gedanken über eine Rezension zu machen... Aber das würde ich eh nicht aushalten, ich würde die Pause gleich wieder abbrechen und die Rezension sowieso nachholen. :D Obwohl ich übrigens immer noch nicht schneller im Rezensieren geworden bin... Im Lesen bin ich normalerweise sehr schnell, aber meine Rezensionen schiebe ich immer ewig auf. 
Warte, warum erzähl ich das?
Jahresrückblick, da waren wir.
Also, was das Lesen und das Bloggen angeht, war dieses Jahr wirklich unglaublich toll. Was kann ich noch sagen? Ich mache jetzt mal einen "Vorausblick", und liste noch kurz auf, was ich mir für 2013 vorgenommen habe, also buch- und blogtechnisch.
Noch mehr lesen! / Weniger Bücher kaufen, mehr aus der Bücherei leihen. / Hoffentlich viele Bücher geschenkt bekommen. / Mehr posten. / Interessantere Posts schreiben. / Die Blogger-Hörbuch-Aktion erfolgreich durchführen. / Nach Ende der Aktion ein Gewinnspiel starten. / Noch mehr tolle Blogs entdecken. / Mehr Kommentare schreiben. / Nach Ende der Chaos-Challenge eine neue interessante Challenge finden. (Empfehlungen? Nicht zu schwierig, bitte :D) - Das war's erstmal.

Und das war's dann auch mit meinem Jahresrückblick. Ich hoffe, ihr fandet ihn einigermaßen interessant, ich bin gespannt auf eure Rückblicke, ich lese mir sie alle durch und hab schon damit angefangen! ♥

ICH WÜNSCHE EUCH ALLEN EINEN GUTEN RUTSCH, HEUTE NATÜRLICH EINE RICHTIG FETTE UND TOLLE SILVESTER-PARTY, WIE AUCH IMMER IHR DIESEN TAG VERBRINGT - UND EIN WUNDERVOLLES, AUFREGENDES, PERFEKTES UND SCHÖNES NEUES JAHR 2013!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer wie ein Regenbogen-Keks über jeden Kommentar, also hinterlasst mir hier unbedingt eine Nachricht. Lob wird natürlich genau so gerne gehört wie begründete Kritik. (: Antworten gibt es immer direkt unter eurem Kommentar und kommen so schnell wie es geht. Ihr seid die Besten! ♥