Samstag, 29. Dezember 2012

Meine Lieblingsbücher des Jahres 2012

Das Jahr 2012 neigt sich stark dem Ende zu und ich habe in 12 Monaten noch nie so viel gelesen - was wahrscheinlich daran liegt, dass ich jetzt einen Blog habe. Ich glaube, ich bin nicht die einzige, der es so geht, wenn man einen Bücherblog hat, dann liest man auch mehr, oder? Dieses Jahr waren also auch einige Lesehighlights dabei, die ich euch nicht vorenthalten möchte! Zwar sind es weniger als bei den meisten anderen, aber es sind wirklich nur meine absoluten Lieblinge, denn auch nur Bücher, die für mich perfekt waren, haben von mir 5 Herzen bekommen. Ich habe sie nach dem Datum, an dem ich es beendet habe, aufgereiht und nicht unbedingt danach, was mir am besten gefallen hat. Hier sind also meine Lieblingsbücher des Jahres 2012. (:



Markus Zusak - Die Bücherdiebin

Im Alter von neun Jahren hat Liesel schon vieles verloren. Ihren Vater, einen Kommunisten. Ihre Mutter, die ständig krank war. Ihren Bruder Werner - auf der Fahrt nach Molching zu den Pflegeeltern. Als der Bruder stirbt, gerät sie zum ersten Mal in das Blickfeld des Todes. Und sie stiehlt ihr erstes Buch - ein kleiner, aber folgenreicher Ausgleich für die erlittenen Verluste. Dann stiehlt sie weitere Bücher. Äpfel und Kartoffeln.  Das Herz von Rudi. Das von Hans und Rosa Hubermann. Das von Max. Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz. 

Seitenanzahl: 608

Verlag: Blanvalet
Rezension: HIER




Hachja, was hab ich geheult. Definitiv mein Jahreshighlight! Es hat mich sehr überrascht, wie gut es mir gefallen hat, da es nicht zu meinem Lieblingsgenre Fantasy gehört. Die Bücherdiebin hat mich sehr berührt, eigentlich mehr als jedes andere Buch. Die Geschichte um das kleine Mädchen Liesel spielt zur Zeit des Zweiten Weltkrieges, und ich habe ehrlich gesagt auch einiges gelernt, was mir im Geschichtsunterricht sogar ziemlich weiter geholfen hat, als wir das Thema danach angefangen haben. Mein Lieblingsbuch der Lieblingsbücher 2012.



Amy Plum - Von der Nacht verzaubert
Mein Leben war auf eine selig machende Art immer wunderbar normal gewesen. Doch es bedurfte nur eines kurzen Moments, dieses Glück zum Einsturz zu bringen. Ich hatte von Anfang an gewusst, dass Vincent anders war. Es war mehr eine Ahnung, als dass ich es konkret hätte benennen können. Also habe ich es ignoriert. Aber jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, der Wahrheit ins Auge zu sehen: Vincent ist ein Revenant, ein ruheloser Geist, dessen Schicksal es ist, sein Leben zu opfern, um das anderer Menschen zu retten. Und unsere Liebe ist dazu verdammt, dass der Tod uns wieder und wieder auseinanderreißt. Bis in alle Ewigkeit...
Seitenanzahl:  400
Verlag: Loewe
Rezension: HIER


Romantisch, nicht zu kitschig, fantasievoll, originell, wunderschön. Von der Nacht verzaubert hat mich tatsächlich einfach verzaubert, die Liebesgeschichte rund um Kate und Vincent hat mich restlos begeistert. Und die Idee mit den Revenants fand ich wirklich einzigartig. Die ganzen Handlungsstränge, die zur Geschichte beitrugen, waren allesamt interessant und man wurde nicht mit Informationen überladen. Ein wirklich schönes Buch, das ich sowohl Fantasy- als auch Romantik-Fans weiter empfehlen kann, und eigentlich auch jedem anderen!


Becca Fitzpatrick - Engel der Nacht
Als Nora ihm zum ersten Mal begegnet, weiß sie gleich, dass seine tiefschwarzen Augen mehr verbergen als offenbaren: Patch wirkt geheimnisvoll, fast unheimlich auf sie, und Nora ist zutiefst fasziniert von seiner rätselhaften Ausstrahlung. Doch zugleich macht Patch ihr auch Angst. Denn immer öfter hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden, und sie wird den Verdacht nicht los, dass Patch etwas damit zu tun haben könnte. Irgendetwas scheint mit ihm nicht zu stimmen. Wo kommt er her, warum fühlt sie sich so sehr zu ihm hingezogen - und diese Narbe auf seinem Rücken, was hat sie zu bedeuten? Immer tiefer wird Nora verstrickt in Ereignisse, in denen Himmel und Hölle ganz nah beieinander liegen...
Seitenanzahl: 384
Verlag: Page & Turner
Rezension: HIER

Bei diesem Buch hat für mich einfach alles gestimmt. Es ist spannend, die Protagonistin war mir sympathisch und insgesamt konnte mich das Buch wirklich durchgehend fesseln. Engel der Nacht ist ein absoluter Buchtipp, unbedingt lesen, wenn ihr's noch nicht habt! Es hat meine Erwartungen definitiv übertroffen, ich hatte nicht gedacht, wie gut es mir gefallen würde. Ein wirklich sehr gutes Buch mit nur wenigen Schwächen.


Kiersten White - Flames 'N' Roses
Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund, einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal. Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf [...] Weiter: HIER
Seitenanzahl: 380
Verlag: Loewe
Rezension: HIER

Ich hatte viel von diesem Buch erwartet und ich wurde kein bisschen enttäuscht. Die Story ist wirklich außergewöhnlich, originell und spannend, und die Charaktere sind genau so einzigartig. Dieses Buch steht auf Platz 2 meine Lieblingsbücher des Jahres, ich fand es echt schade, als ich damit durch war und freue mich sehr darauf, den zweiten Teil zu lesen! Die Seiten flogen nur so dahin und ich konnte endlich mal wieder RICHTIGEN Lesespaß genießen. Die perfekte Mischung aus Humor und Spannung. Einfach nur wow!

Kommentare:

  1. Tolle Lesehighlights hast du da *.* "Die Bücherdiebin" habe ich letztes Jahr gelesen und gehörte 2011 defintitiv auch zu meinen Lieblingsbüchern ;) "Flames 'N' Roses" will ich unbedingt bald lesen, steht schon länger ganz groß auf meiner Wunschliste :D Toll, dass es dir so gut gefallen hat. Und "Von der Nacht verzaubert" würde ich auch gerne mal lesen, genauso wie "Engel der Nacht" ;)

    LG Filo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann alle Bücher nur weiter empfehlen! Ich hätte nicht gedacht, dass "Die Bücherdiebin" so ein Lesehighlight werden würde. Von "Flames 'N' Roses" hab ich mir auch sehr viel versprochen und es konnte die Erwartungen erfüllen, es wird dir bestimmt gut gefallen, wenn du es mal liest ^_^

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Engel der Nacht habe ich noch nicht gelesen, die anderen 3 Büchern gehören auch zu meinen Lesehighlights dieses Jahr :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Engel der Nacht" hat mich echt begeistert, lies es unbedingt! *-*

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. hach', wie ich dir zu stimme mit der bücherediebin, wirklich ein tolles buch ! (:

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, das ist so ein Buch, das man wirklich nie vergisst (:

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  4. Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, die Bücherdiebin ist toll und gehört auch zu meinen Lieblingsbüchern 2012 :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es überhaupt jemanden, der dieses Buch richtig schlecht findet? :D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen

Ich freu mich immer wie ein Regenbogen-Keks über jeden Kommentar, also hinterlasst mir hier unbedingt eine Nachricht. Lob wird natürlich genau so gerne gehört wie begründete Kritik. (: Antworten gibt es immer direkt unter eurem Kommentar und kommen so schnell wie es geht. Ihr seid die Besten! ♥