Freitag, 26. April 2013

Kendare Blake - Anna im blutroten Kleid


Anna im blutroten Kleid ist der erste Teil der "Anna"-Reihe von Kendare Blake.
1. Anna im blutroten Kleid - 2. ? ("Girl Of Nightmares")

Taschenbuchausgabe
Erscheinungsdatum: 12. November 2012
Übersetzer: Jürgen LangowskiSeitenanzahl: 384
Verlag: Heyne Verlag
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Originaltitel: Anna Dressed in Blood
Hier klicken und die Taschenbuchausgabe von Anna im blutroten Kleid bei Amazon anschauen.

Sie ist jung, sie ist wunderschön - und sie sinnt auf Rache, seitdem sie auf dem Weg zu einem Schulball ermordet wurde. Anna im blutroten Kleid verbreitet Angst und Schrecken in der Kleinstadt Thunder Bay. Man munkelt, dass sie am spurlosen Verschwinden von 27 Jugendlichen die Schuld trägt. Doch niemand wagt sich ihr in den Weg zu stellen - bis der 17-jährige Cas Lowood auftaucht, ein Geisterjäger, den so schnell nichts in die Flucht schlägt...


Cover und Titel sind echt perfekt, ich bin so froh, dass das Cover aus dem Original übernommen wurde. Da gibt es eigentlich nicht viel zu zu sagen. Einfach toll!



Anna im blutroten Kleid war das erste Buch seit Langem, das ich so richtig spannend fand. Die Story war vor allem eins: unvorhersehbar. Wenn es jemanden gibt, der meint, er hätte gewusst, was passiert, soll sich bitte bei mir melden. Die erste Hälfte des Buches fand ich noch etwas langweilig, weil ich das Gefühl hatte, dass sich alles nur wiederholt. Aber danach hat mich Anna im blutroten Kleid richtig gefesselt. Kennt ihr das, wenn ein Buch oder eine Situation darin so spannend ist, dass ihr kurzzeitig den Atmen anhaltet und nicht glauben könnt, was gerade passiert? Ich hatte das mehr als ein Mal in diesem Buch. Als ich bei der Hälfte war, dachte ich, ich würde ziemlich enttäuscht vom Buch werden, aber danach war das gar nicht mehr der Fall. Es gab so viele überraschende Wendungen, dass ich teilweise nur noch denken konnte "Nein. Nein, das kann doch jetzt nicht sein. Oh kacke. Und jetzt?" So war es wirklich. Ich hatte ein richtig mulmiges Gefühl im Magen (im positiven Sinne), weil ich mir nicht vorstellen konnte, wie das Ganze noch ausgehen würde und Angst vor dem hatte, was wohl als Nächstes passiert. Auch steckt hinter der Story eine wahnsinnig originelle Idee und die Umsetzung ist zum Glück sehr gelungen. Ich hab mit den Charakteren mitgefiebert, das Beste gehofft und das Schlimmste erwartet. Irgendwie kann man das Buch gar nicht so richtig in ein Genre einordnen. Da es um Geister geht, gehört es zu Fantasy. Wie der Titel schon verrät, ist es auch oft blutig und passt ins Genre Horror. Gleichzeitig ist es so spannend wie ein Thriller. Und auch eine Liebesstory ist dabei. Anna im blutroten Kleid ist einfach so vielseitig, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist - ich hab diese Rezension aber doch als 'Fantasy' getaggt. Und außerdem war es, wie immer bei männlichen Protagonisten, mal sehr abwechslungsreich, nicht nur von naiven Teenager-Mädchen zu lesen.
Die Charaktere waren sehr... außergewöhnlich. So kann man das wohl am besten beschreiben. Keiner war wie der andere und auch gar nicht klischeehaft. Okay, es gab zum Beispiel die "Highschool-Königin", aber auch die war gar nicht so, wie man es erwartet hätte. Jemand wie Thomas, eine Art Hexer und teilweise Gedankenleser, kommt einem am Anfang noch recht merkwürdig vor, doch auch ihn weiß man später zu schätzen. Auch der Hauptprotagonist, Cas (besser gesagt Theseus Cassio :D) ist etwas ganz Besonderes. Er ist abgeschottet und lebt in seiner eigenen Welt, und dennoch wird ihm im Laufe dieses Abenteuers klar, dass er seine Freunde braucht. Ich muss sagen, dass er für mich persönlich nicht unbedingt einer der sympathischsten Charaktere in der Buchwelt war. Aber einzigartig ist er auf jeden Fall. Er weiß irgendwie immer, was zu tun ist, ohne dass man das Gefühl hat, er wäre zu perfekt und allwissend und unrealistisch. Versteht ihr, was ich meine? :D Auch er macht mal Fehler, doch durch seine Erfahrung kennt er seine Pflichten. Ich konnte seine Handlungen und seine Gedanken verstehen, vor allem in Bezug auf Anna. Cas ist einfach so ein Mensch, der ziemlich verschlossen ist und sich selbst vieles nicht eingestehen möchte. Dank seiner Freunde muss er aber doch die Wahrheit erkennen und kann das dann auch zu geben. Ein einzigartiger und gut ausgearbeiteter Protagonist. (:
Auch das Ende war so unerwartet und spannend und fesselnd und  einfach der Wahnsinn. Ich kann gar nicht viel dazu sagen, weil ich, egal wie ich es formuliere, euch irgendetwas verraten würde, und das will ich natürlich auf keinen Fall. (;


Ein extrem spannendes, überraschendes, unvorhersehbares, abwechslungsreiches und einzigartiges Buch. Es konnte mich so fesseln, wie es inzwischen kaum mehr ein Buch schafft. Die Charaktere sind alle so verschieden, ohne klischeehaft zu wirken und ihre Handlungen sind nicht vorhersehbar und doch verständlich. Einen Punkt muss ich abziehen, weil die erste Hälfte doch eher schleppend und ein wenig langweilig war, da ich persönlich immer das Gefühl hatte, es würde sich immer nur alles wiederholen. Trotzdem: Eine wundervolle und vor allem originelle und spannende Geschichte, die man unbedingt lesen sollte!




Kendare Blake studierte in London Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Sie lebt und arbeitet in Washington, liebt Tiere aller Art und ist außerdem von der griechischen Mythologie fasziniert. »Anna im blutroten Kleid« ist ihr Romandebüt.


Anna im blutroten Kleid wird unter der Leitung von Stephenie Meyer verfilmt werden, Datum oder Hauptdarsteller sind aber noch nicht bekannt.

Kommentare:

  1. Huhu,

    ist ja witzig :D
    Meine Rezension zu dem Buch ist auch heute erschienen und es gab auch 4 von 5 Pünktchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab's auch gesehen :D Ich hätte eigentlich alles aus deiner Rezi noch dazu nehmen können, weil ich fast immer deiner Meinung war (; Außer das mit 'Supernatural', da ich die Serie nicht kenne. :D

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  2. "Kennt ihr das, wenn ein Buch oder eine Situation darin so spannend ist, dass ihr kurzzeitig den Atmen anhaltet und nicht glauben könnt, was gerade passiert?"

    Jepp. Und bei Anna im blutroten Kleid ging es mir ebenfalls mehrfach so.
    Es ist wirklich ein tolles Buch. Und auch mich hat es immer wieder überrascht.
    Ich hoffe ja wirklich, dass auch der zweite Band auf Deutsch erscheint. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch! Wenn nicht, werde ich mich trotzdem mal ausnahmsweise an die englische Ausgabe wagen. (; Und ich hoffe, dass wieder das Originalcover übernommen wird!

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Leider noch nicht gelesen, aber klingt spannend. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall, kann ich nur empfehlen! (:

      Liebe Grüße ♥

      Löschen

Ich freu mich immer wie ein Regenbogen-Keks über jeden Kommentar, also hinterlasst mir hier unbedingt eine Nachricht. Lob wird natürlich genau so gerne gehört wie begründete Kritik. (: Antworten gibt es immer direkt unter eurem Kommentar und kommen so schnell wie es geht. Ihr seid die Besten! ♥