Dienstag, 10. September 2013

City of Bones: Meine Meinung zur Verfilmung

Wie viiiiele viele andere Blogger wollte auch ich euch kurz meine Meinung zu dem Film Chroniken der Unterwelt: City of Bones erzählen. Ich war Freitagabend mit meiner Familie im Kino und ich muss zugeben, meine Erwartungen waren nicht besonders hoch. Dafür gibt es viele Gründe. Der Hauptgrund: Ich mochte das Buch nicht besonders. Ja, ich höre das geschockte "WAAAAS?!", aber es ist nun mal so, tut mir leid! :D Ich möchte nicht zu viel darüber reden, wieso das so ist, weil noch eine Reihen-Rezension folgt, sobald ich alle Bücher gelesen habe (bis jetzt waren es nur die ersten beiden).
Jedenfalls hatte ich auch den Trailer gesehen und mochte die Schauspieler schon mal nicht. Lily Collins fand ich noch nie so toll und Jamie Campbell Bower fand ich total unpassend (Alex Pettyfer, wieso nur hast du abgelehnt, WIESOOO?! >.<), genau wie auch Valentine, deswegen hab ich nicht allzu viel erwartet.
Ihr hofft jetzt bestimmt auf ein "Aber sobald der Film anfing, wusste ich, dass ich mit meinen Erwartungen völlig falsch lag". Aber NOUP, ich mochte den Film nicht.
So, jetzt ist es raus. :D Mir sind einfach genau die gleichen Sachen aufgefallen wie im Buch, ich mochte Jace und Clary nicht besonders (obwohl sie im Film zum Glück nicht ganz so naiv und begriffsstutzig war wie im Buch), Simon hingegen fand ich absolut toll. Ehrlich, Simon und Isabelle waren das Einzige, was ich am Film wirklich gut fand. Ich liebe Simon und sein Humor ist so göttlich, genau wie im Buch. Er ist einfach so niedlich! :D 
Meine Schwester neben mir hat die ganze Zeit Jace angeschmachtet, und ich bin zwar sehr romantisch, aber in kitschigen Film-Szenen bekomme ich Lachflashs der besten Sorte. ;D Jedenfalls hab ich Simon geliebt und auch Isabelle mochte ich sehr gerne. Die anderen Charaktere fand ich nicht so toll. Es waren ein paar lustige Szene dabei, sogar mit Jace. 
Aber es gab eine Sache, die mich wirklich wirklich gestört hat (abgesehen von Lily Collins' lächerlicher Synchronstimme), und das war die Kampfszene am Ende. Ging das nur mir so, oder fandet ihr das auch total übertrieben? Das wollte ja gar nicht mehr aufhören! Die ganze letzte Stunde (naja, geschätzt) wurde nur sinnlos gekämpft und ehrlich gesagt hab ich gar nichts mehr gecheckt. Ich fand das einfach total übertrieben und das ging nicht nur mir so, sondern auch meiner Schwester und meinen Eltern.
Überhaupt mochte keiner von uns den Film wirklich gerne. Ich kann nicht sagen, dass ich besonders "enttäuscht" bin, denn ich wusste ja schon vorher, dass es mir wahrscheinlich nicht allzu gut gefallen würde, und so war es halt auch. Aber ich wollte den Film trotzdem sehen und mir eine eigene Meinung davon bilden. Schade nur, dass wir extra in die nächste Stadt fahren mussten, weil der Film bei uns nicht lief, und es in dem Kino doppelt so teuer war. Wenn wir den Film wenigstens gemocht hätten, wär das ja nicht so schlimm gewesen.

Okay, ihr hasst mich nach diesem Post jetzt bestimmt, aber das ist halt meine Meinung zum Film! :D Ich fand halt alles so übertrieben und mal ehrlich, die Synchronstimme von Lily Collins? Schrecklich! :D Simon war toll und, ja, es gab einige gute Szenen, aber insgesamt war es eigentlich so, wie ich es erwartet hatte, und zwar sehr übertrieben.
Ich weiß ja, dass eigentlich alle, die City of Bones schon gesehen haben, ihn total toll fanden, also wenn ihr ihn noch nicht gesehen habt (und euer Kino nicht so wahnsinnig teuer ist wie in dem, wo ich war ._.), dann macht das ruhig und bildet euch eine eigene Meinung. ^-^


Und übrigens, es lief eine Vorschau von Catching Fire, und meine Schwester und ich sind sooooo ausgerastet, ich hätte fast geheult und konnte teilweise sogar mitsprechen, das war so genial. *___* The Odds Are Never In Our Favor... Gänsehaut *-* Ich freu mich so auf den Film!! ♥ Und Percy Jackson 2 muss ich auch noch unbedingt gucken, aber der läuft bei uns irgendwie nur Samstags und Sonntags. o.O

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich hasse dich nach dem Lesen deiner Meinung zum Film nicht ^^. Ich hab ihn mir auch am WE angeschaut, aber im Gegensatz zu dir, fand ich die Bücher unglaublich gut. Ich bin kein sonderlicher Jace Fan, dafür aber Valentin-Anhänger. Der ist im Buch einfach verdammt gut. Valentin war im Film richtig schwach, dafür Jace wider erwarten umso besser.
    Die Action Szenen waren im Prinzip nicht schlecht, aber bezogen auf die Handlung im Buch, nicht nachvollziehbar genug dargestellt.
    Ein bisschen genervt haben mich auch die englische Aussprache von Simon und Valentine, daran konnte ich mich einfach nicht gewöhnen.
    Die Szenen zwischen Clary und Jace fand ich noch kitschiger als im Buch. Hm naja alles in allem ein ganz guter Film, auf jeden Fall um LÄNGEN besser, als der emotionslose Auftakt zur Panem-Reihe! Der war ja sowas von grottenschlecht, dass ich mir die Folgeteile auf keinen Fall im Kino anschauen werde. Da lese ich doch lieber nochmal die Bücher :-PPP

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist nett :D
      Valentin ist wirklich ein ziemlich interessanter "Bösewicht", aber das kam im Film auch gar nicht richtig rüber, weil man die ganze Geschichte total abgekürzt hat.
      Das fand ich auch! Ich hab teilweise echt nicht gecheckt, wieso die da jetzt überhaupt kämpfen, was die machen, was das soll, und wieso Hodge andauernd geheimnisvoll um die Ecken guckt. o.O
      Ich hab "Simon" beim Lesen auch immer richtig deutsch ausgesprochen. :D
      Hm, so unterschiedlich kann das sein, ich fand den Film eigentlich sehr gut... Aber da mochte ich auch die Bücher, also von daher ;D

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  2. Ich bin geschockt, wie kannst du die Bücher nicht mögen. Ich war mit meinen Freundinnen im Kino und alle hatten das Buch nicht gelesen aber fanden Film klasse, eine von ihnen war danach so was von in Jace verknallt und hat den ganzen Abend ihren anderen Freundinnen geschrieben dass sie den Film ansehen sollen und hat natürlich auch sofort von mir das Buch ausgeliehen und wenn sie fertig ist mit lesen dann will es sich schon die nächste ausleihen. Der Film war jetzt vieleicht nicht die beste Buchverilmung aber ich war trotzdem zufrieden damit. Und des mit den Stimmen von Jace und Clary die zwei hatten in den Trailern andere Stimmen die viel besser gepasst haben. Und ich bin auch voll von den Catchingfire Trailer begeistert. Hab seit heute wieder Schule.

    LG jamandla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir leid, aber ich finde Clary einfach so doof :D
      Oh, da scheint ja jemand begeistert zu sein. :D Jaa, der Catching Fire Trailer ist toll *___*
      Und auf dein Kommentar hier drunter: Werd ich versuchen, ich hab sogar schon jemanden, der mit mir dahin gehen wollte. *o*

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Und außerdem geh so bald ins Kino wie du kannst und schau dir Percy Jackson an der Film ist echt was geworden.

    LG jamandla

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)
    hab den Film noch nicht gesehn, werd ich noch ^^
    aber ich bin eine von dennen die alle 5 Bände als gebundene Version in ihrem schrank stehn hat ;D
    nicht ganz freiwillig möchte ich an merken, (mein Vater steht total auf die Chroniken der Unterwelt) aber für mich war die story eigentlich son nach dem 3 Band durch.
    Den Trailer finde ich im gegensatz zu den meisten TRailern von Büchern die ich toll finde, besser.
    Der erste Panem Film fand ich schrecklich, total überzogen, in der Arena oky, da ging es aber nicht was die bezierke angeht oder das Kapitol, ich moch den zwiten Band von Panem wenioger als die andern beiden, aber ich finde den Trailer zu Catching Fire viel besser :)
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht bestimmt genial aus *-* Ich bin mehr so der "Bücherei"-Typ, vor allem was lange gebundene Reihen angeht. :D
      Ohje :o Ich bin jetzt beim 2., aber die Bücher kosten für mich ja nichts, also werde ich die Reihe trotzdem zu Ende lesen. (:
      Der Trailer an sich ist auch nicht schlecht, aber da hab ich halt das erste Mal gesehen, wer mitspielt, und war gleich deprimiert. :o
      Ich hab versucht, Buch und Film nicht zu sehr miteinander zu vergleichen, deswegen mochte ich den ganz gerne. (: Aber ich hab Angst, dass die das bei der Verfilmung vom 2. Teil so machen, dass drei Viertel des Films nur von dem ganzen Aufstand handelt, und dann das mit der Arena nur so nebenbei nochmal am Schluss kommt, denn das in der Arena finde ich so genial! Darf man das so sagen? ;D

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  5. Ich habe kürzlich das Buch zu Ende gelesen und muss den Film jetzt unbedingt auch sehen. Aufmerksam auf das Buch bin ich erst durch den Trailer geworden und ich fand es großartig.
    Doch so wie es dir jetzt mit City of Bones geht, geht es mir mit Seelen. Ich fand das Buch jetzt nicht so überragend toll, wie es von fast jedem angepriesen wird, weil mir irgendwie Action gefehlt hat und bei dem Film war es auch so, wobei ich den Film sogar besser als das Buch fand. Da wurden die langweiligen Stellen nämlich kurzerhand nicht gedreht, oder rausgeschnitten. ;)
    Als ich mit meiner besten Freundin darüber gesprochen habe, meinte sie auch: Wie du findest das Buch nicht großartig?!
    Nun ja, ich finde es nicht schlecht, aber auch nicht super toll. Es ist mittelmäßig meiner Meinung nach.

    Ich finde es gut, das jeder wirklich seine eigene Meinung äußert, wie man ein Buch und/oder einen Film gefunden hat. Wäre ja schrecklich, wenn es nur Lob, oder nur Kritik hageln würde. :)

    Sorry, Hammerkommi. *schäm*
    LG
    Kitty

    P.S. Wenn du noch mehr englische TAGs anschleppst, dann darfst du mich gerne taggen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch (also Seelen :D) fand ich eigentlich ganz gut, aber dafür fand ich den Film richtig schlecht. Und da war auch wieder die Synchronstimme der Hauptdarstellerin am allerschlimmsten. ._. Ich könnte dir jetzt so viel darüber erzählen, aber eigentlich war vor Ewigkeiten eine Filmrezension geplant, und da würde ich ja jetzt alles verraten. ;D
      Ja, finde ich auch, ich wollte jetzt nicht so tun, als hätte Simon (*__*) alles gerettet bei City of Bones, weil ich den Film einfach nicht mochte, egal, ob er hin und wieder mal ganz unterhaltsam war. (:

      Ich liebe Monster-Kommentare, bitte mehr davon! *O*
      Hehe, ich werd's mir merken. :D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  6. Meine Meinung zum Film kann man auf meinem Blog am Freitag nachlesen. Übermäßig begeistert war ich auch nicht. Ich finde Jace im Übrigen alles andere als hübsch. Und die Synchronstimmen haben mich auch etwas genervt.
    Im Grunde hab ich mich die meiste Zeit gefragt, ob jemand, der das Buch nicht gelesen hat, den Film auch wirklich versteht. Es wurde ja doch so einiges verändert, gekürzt... und der Humor kam mir im Film viel zu kurz! Naja, ich finde, man hätte mehr daraus machen können. Schlecht ist der Film nicht, abe rnicht unbedingt sehenswert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find den auch total hässlich! :D Und ich kenne auch einige andere, denen das genauso geht, deswegen verstehe ich meine Schwester einfach nicht. ;D
      Das hab ich mich auch gefragt, und meine Familie konnte das bestätigen. Das mit dem Hohen Rat wurde mal gaaanz kurz angeschnitten, und das war's, obwohl das ja eine große Rolle zur Verständnis spielt...
      Ja, das fand ich auch. :/

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  7. Ich unterschreibe das genau so, wie es da steht, sehr gute und verständliche Meinung! :)

    Ich war auch ziemlich enttäuscht von diesem Film, wahrscheinlich WEIL ich die Bücher mochte. Aber die Synchro war echt einfach nur schlecht, die Schauspieler bis auf Simon (<3) nur nicht so wirklich überzeugend und manche Szenen konnte man einfach nicht ernst nehmen, wie die Bach-Szene (einfach nur DUMM). Und das mit dem Kampf am Ende hat mich auch gestört, aber nicht, weil er so lang war, sondern weil er auf mich irgendiwe eher tapsig und nicht gekonnt aussah.

    Wahrscheinlich hätte mir der Film sogar besser gefallen, wenn ich ihn alleine gesehen hätte, aber mit so ein paar gewissen Freundinnen von mir konnte ich ihn nicht mehr so wirklich ernst nehmen! xD

    Liebe Grüße,
    Hanna :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^^
      Ja, das glaub ich dir.. Ich hätte nicht gedacht, dass der Film doch nicht allen gefallen hat, ich kam mir vor, als wäre ich die Einzige. :D
      SIMON AN DIE MACHT! *O*
      Die Bach-Szene, ich musste so lachen :DD Ich hab mir einfach nur immer wieder mit der Hand gegen den Kopf geschlagen. ;D
      Ich fand es so doof, dass Jace nicht einfach einen dieser blöden Stäbe rausgezogen hat, das kann ja nicht so schwer sein, oder? o.O

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  8. Genau meine Meinung, Sabrina :D .
    Ich fand das Buch durchschnittlich. Gut, 4/5 Sternen waren's, aber es hat mich doch eher ernüchtert dagelassen. Jace mochte ich nicht, Clary fand ich noch schlimmer, weil sie eben die ganze Zeit gejammert und sich wie eine Ziege aufgeführt hat, die anderen Charaktere waren alle so ziemlich...meh. Der Film war sogar schlimmer. Ich fand ihn zwar auf seine Art unterhaltsam, aber wirklich ernst konnte ich ihn nicht nehmen. Und was sollten die ganzen Spoiler?? Die Leute haben eigentlich vor, die anderen Bücher auch zu lesen und nein, sie wollen nicht alles vorher wissen. Das war fast das Schlimmste daran. Getoppt wurde es noch von der Musik während der Kampfszene und dem Engelssatz -_- .

    Den Trailer von "Catching Fire" habe ich auch gesehen und war ebenfalls fast am Heulen :D . Ich sag's jetzt schon, sobald der Film raus ist, renne ich denen die Bude ein ;D.

    "Seelen" hat mir sowohl als Buch als auch als Film (zu viele "als" O.o ) gefallen, wobei ich beim Film dann in Tränen ausgebrochen bin. Unabsichtlich. Hauptsache, ich wusste, wie alles ausgeht und dass ich mir keine Sorgen machen soll und es ist ja auch nur ein Film... Trotzdem habe ich Tränen vergossen :D.

    Liebe Grüße,
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Monster-Kommentaaaar *____*
      Du sprichst mir aus der Seele!! :oo Ganz genau so denke ich auch.
      Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich schlimmer finde. :D Clarys Stimme hat einfach alles, was ich hätte ernst nehmen können, zerstört. ;D Die Spoiler waren eeecht krass. Ich bin ja erst beim zweiten Band und ich dachte die ganze Zeit so "Hey, hey, zügel das Pony, das will ich doch noch gar nicht wissen!! :OOO"
      Der Engelssatz, hachja. Was haben wir gelacht. :DD
      Werde ich auch machen, Sontka und ich stürmen bestimmt das Kino. *~*
      Also, DEN Film konnte ich WIRKLICH nicht ernst nehmen. Sontka und ich haben selten so gelacht, und das muss schon was bedeuten bei uns. Glaub's mir. :D

      Allerliebste Grüße! ♥

      Löschen

Ich freu mich immer wie ein Regenbogen-Keks über jeden Kommentar, also hinterlasst mir hier unbedingt eine Nachricht. Lob wird natürlich genau so gerne gehört wie begründete Kritik. (: Antworten gibt es immer direkt unter eurem Kommentar und kommen so schnell wie es geht. Ihr seid die Besten! ♥