Sonntag, 26. Januar 2014

Rachel Vincent - Soul Screamers: Mit ganzer Seele



Mit ganzer Seele ist der erste Teil der Soul Screamers-Reihe von Rachel Vincent.
1. Mit ganzer Seele - 2. Rette meine Seele - 3. Halte meine Seele - 4. Schütze meine Seele - 5. Berühre meine Seele - 6. ? ("Before I Wake") - 7. ? ("With All My Soul")

Taschenbuchausgabe
Erscheinungsdatum: Oktober 2011
Übersetzer: Alessa Krempel
Seitenanzahl: 304
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag
Sprache: Deutsch
Originaltitel: My Soul To Take

Sie kann keine Toten sehen, aber... Sie spürt, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. Und dann zwingt eine unbesiegbare Macht sie zu schreien, so laut sie kann.
Kaylee kann ihr Glück kaum fassen. Der schärfste Typ der Schule hat sie angesprochen! Nash hat die schönsten braunen Augen, die sie je gesehen hat. Als er sie auf die Tanzfläche zieht, glaubt Kaylee zu träumen. Aber das perfekte Date hat sie sich anders vorgestellt. Erst entdeckt sie ein Mädchen, das scheinbar von einem schwarzen Nebel umgeben ist. Dann wird Kaylee übel, und plötzlich lastet eine schreckliche Schwere auf ihr. Um nicht zu schreien, dass die Fensterscheiben zerspringen, rennt sie schweißgebadet raus. Wie peinlich! Nash muss sie jetzt für völlig verrückt halten. Doch seltsamer Weise bleibt er ganz ruhig... Am nächsten Tag erfahren sie, dass das Mädchen tatsächlich tot ist. Bald sterben weitere. Und Kaylee ist die Einzige, die weiß, wen es als Nächstes trifft...

Ich bin absolut verliebt in dieses Cover. Es fällt auf, es ist gut gemacht, es ist ein absoluter Blickfang im Bücherregal und ich liebe es. Der Titel ist auch passend, wobei ich den Reihennamen "Soul Screamers" nicht sooo perfekt passend finde, aber schlecht ist er auch nicht.
Andere Cover:

Bei der »Soul Screamers«-Reihe war ich mir schon von Anfang an zu 95% sicher, dass ich sie lieben würde. Ich weiß nicht genau, wieso.. Der Klappentext gefiel mir einfach und durch fast ausschließlich positive Rezensionen konnte ich es gar nicht abwarten, den ersten Band selbst zu lesen. Ich wurde absolut nicht enttäuscht!
Mit ganzer Seele konnte mich wirklich begeistern. Es ist spannend, enthält eine süße Liebesgeschichte, aber vor allem eine Menge Fantasy-Elemente, die man nicht in jedem Buch findet. Ich zumindest habe noch nie davon gelesen. :D Ich darf den Namen ja nicht nennen, weil ich nicht spoilern möchte... Jedenfalls hatte ich noch nie ein Buch, in dem diese Wesen vorkamen. Zum Ende hin wurde es zwar etwas zu viel mit merkwürdigen Zufällen, aber irgendwie war es auch genau dadurch so spannend, denn die Story hält immer wieder neue Überraschungen bereit.
Ganz am Anfang hat es mich ein wenig genervt, dass Kaylee bei ihrem Anfall ständig nur gedacht hat "Oh, was wird er nur von mir denken?", "Oh, das ist so peinlich!", "Oh, er wird mich jetzt bestimmt für verrückt erklären!", "Oh, er wird sicher nie wieder mit mir reden!", und das, während es ihr grade echt beschissen geht und sie sich nur darauf konzentrieren sollte, ihren Anfall unter Kontrolle zu bekommen. Okay, das ist ein bisschen übertrieben, aber jedenfalls hat mich das anfangs ein bisschen gestört. :D Zum Glück war das nach einer Zeit aber wieder in Ordnung, und ich konnte Kaylees Sorgen, ob Nash es wirklich ernst mit ihr meint, gut verstehen. 
Was mir eigentlich am besten an Mit ganzer Seele gefallen hat, waren die überraschenden Wendungen. Ständig ist irgendetwas passiert, was ich überhaupt nicht erwartet habe, sowohl positive als auch negative Ereignisse. Obwohl die Geschichte insgesamt eher negativ gestimmt war, gab es immer wieder Momente, in denen Kaylee und Nash einfach glücklich sind, oder sie zwischendurch einfach auch mal einen Erfolg erleben. Nash hat mich sowieso immer wieder sehr überrascht, ich glaube, er und Todd waren meine beiden Lieblings-Charaktere.
Kaylee mochte ich auch ganz gerne, sie ist nicht so selbstsüchtig, hält sich selbst nicht für sooo hässlich (auch wenn sie wie jeder Teenager hin und wieder mal Minderwertigkeitskomplexe hat :D), ist hilfsbereit und ihr fällt es schwer mit dem Gedanken zu leben, dass sie jemanden, der gestorben ist, hätte retten können. Zumindest denkt sie das, und das macht sie natürlich sympathisch.
Das Ende ist ein bisschen verwirrend und durcheinander, aber es ist wirklich extrem spannend und ich konnte das Buch nicht eine Sekunde zur Seite legen. Eine Überraschung nach der anderen, ich hab fast bei jeder Seite gedacht "WTF?!" ;D Ich denke mal, das ist ein gutes Zeichen. :3
Hinten im Buch gibt es ja eine Leseprobe zum zweiten Teil, Rette meine Seele, und zwar das komplette erste Kapitel. Jetzt kann ich es echt überhaupt nicht abwarten, dieses Buch zu lesen, denn schon das erste Kapitel hat mich wieder überzeugt und ein bisschen geschockt. Zum Glück habe ich mir Rette meine Seele direkt gekauft und kann schon bald weiterlesen. *-*


Mit ganzer Seele ist von Anfang an spannend, mysteriös und vor allem überraschend. Mich konnte es absolut fesseln, und es gibt nur Punktabzug durch ein paar Kleinigkeiten und Kaylees Rumgenörgel am Anfang. Daher 4 Herzen, und ich kann es absolut weiterempfehlen! ^-^



»New York Times«-Bestsellerautorin Rachel Vincent lebt in San Antonio, Texas. Als Älteste von vier Geschwistern ist sie selten um Worte verlegen - was sicher auch dazu geführt hat, dass sie Schriftstellerin geworden ist. Vincent teilt sich ein Büro mit zwei schwarzen Katzen und ihrem Fan der ersten Stunde. Wenn sie nicht gerade schreibt oder vor Tornados flüchtet, liest sie oder geht ins Kino. -- rachelvincent.com (englisch)

Kommentare:

  1. Genau wegen den ungewöhnlichen Fantasy-Elementen will ich das Buch lesen ^-^ Und nach deiner guten Bewertung gleich noch mehr xD

    Liebe Grüße ;)

    AntwortenLöschen
  2. Von hinten, ja? Sabrina, sehhrrr erotisch.

    Jedenfalls... das Buch steht bei mir im Regal, ist ein RE und sollte gelesen, aber... ich... ich weiß nicht irgendwie trau ich mich nicht >.< Ich komm so schwer rein. Hilf miiiir D:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste, EINES TAGES wird das jemandem auffallen, ich hatte jahrelange Angst vor diesem Moment... Und natürlich kommt es von Ines :'DD Als ich das gemacht hab, hab ich das gar nicht gemerkt, erst Monate später ;D
      Ich helfe dir. LIES. DIESES. BUCH. Es ist es wert.
      Das dürfte reichen, hab dich lieb :D ♥♥

      Löschen
  3. Hört ishc wirklich schln an! Tolle Rezension, du hast mich richtig neugierig gemacht!
    Alles Liebe und ich wünsche dir einen wundervollen Nachmittag!
    <3
    Catherine von
    cathslovleybooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das ist wohl das größte Kompliment, was man für eine Rezension bekommen kann. (;

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  4. Tolle Rezi! (:
    Du solltest die Reihe auf jeden Fall weiterlesen, es lohnt sich wirklich!
    Ich wünsche dir auch noch einen schönen Nachmittag!
    Ganz liebe Grüße,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab den zweiten Band jetzt auch gelesen, bin immer noch begeistert! *o*
      Auch wenn dein Kommentar schon Monate her ist, trotzdem Dankeschön. c:

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  5. Tolle Rezension :)
    Ich finde die Reihe wirklich toll. Ich bin noch beim 5. Teil und es gibt ja schon soweit ich weiß 7 Teile. Allerdings sind die letzten zwei nur auf Englisch >_< Was mich ziemlich aufregt :'D Weiß zufällig jemand ob die auch noch auf deutsch rauskommen? ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waaas, 7 Teile? O.O Meine Güte, die Frau hatte ja viel vor. :D Sowas find ich total blöd, wenn man schon anfängt, kann man die Reihe doch wohl auch zu Ende übersetzen. >.< Also ich hab keine Ahnung, aber schön wäre es ja. :3

      Liebe Grüße ♥

      Löschen

Ich freu mich immer wie ein Regenbogen-Keks über jeden Kommentar, also hinterlasst mir hier unbedingt eine Nachricht. Lob wird natürlich genau so gerne gehört wie begründete Kritik. (: Antworten gibt es immer direkt unter eurem Kommentar und kommen so schnell wie es geht. Ihr seid die Besten! ♥