Samstag, 29. Dezember 2012

Signierter Neuzugang!!!


AAAAAAAAAAAAAH, tut mir Leid, ich muss jetzt erstmal kreischen. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich darüber freue! STERNENSCHIMMER! SIGNIERT!!! Ich kann's nicht fassen. Okay, für einige von euch ist das wahrscheinlich was total Normales, aber für mich nicht!
Ein gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz fettes Dankeschön an die beiden Blogs Kathrineverdeen und Bücher ohne Ende für das tolle Gewinnspiel und dass ihr meinen Beitrag ausgesucht habt, und natürlich an die Autorin Kim Winter! Als die Postbotin vorhin um die Ecke kam, dachte ich nur so nebenbei "Hey, vielleicht ist das ja mein Buch!", dann sehe ich ein buchförmiges Paket und meine Augen werden riesig, dann geht meine Mutter zur Tür und da bin ich schon am Quietschen, dann renne ich in den Flur und reiße es ihr (vorsichtig) aus der Hand, renne in die Stube, ignoriere die verwirrten Rufe meiner Schwester und meiner Eltern, ich öffne das Paket und ziehe ich mein wunderschönes Buch heraus... 
Hach, es ist so toll, ich freue mich so! Ich verspreche mir extrem viel von Sternenschimmer, was vor allem an dem Gestalten meines Gewinnspiel-Beitrags (HIER klicken) liegt, und ich bin fest davon überzeugt, dass es mir auch wirklich gut gefallen wird. So, ich will euch das Paket mal ganz genau zeigen, um meine Freude zu teilen! Unten findet ihr den Klappentext. (:


Hier nochmal die 'Widmung' ^_^

Eine Autogrammkarte lag vorne im Buch (:

Diese Postkarte hab ich auch im Buch gefunden!

Das werde ich auf jeden Fall als Lesezeichen benutzen. ^^

Das hier ist ein Sticker mit dem Cover vom zweiten Band, Sternensturm *-*

Im Paket waren ganz viele solche Sternchen, fand ich total süß ♥

So sieht das Schmuckstück ohne Schutzumschlag aus! 
Die Fotos habe ich alle selbst gemacht.

Okay, für diejenigen, die das Buch nicht kennen, hier der Inhalt, wie es sich für einen Nezugangspost gehört. (;

Kim Winter - Sternenschimmer
Die Erde in der Zukunft. Gespannt warten alle in der Stadt unter den Glaskuppeln auf die Ankunft der Flüchtlingshäuser, wo sie den geheimnisvollen Iason kennenlernt. Wie zwei Planeten kreisen sie umeinander, ziehen sich an und doch liegen Lichtjahre zwischen ihnen. Sie sind wie Feuer und Wasser, wie Gefühl und Verstand. Und es ist eine Liebe auf Zeit. Denn die Loduuner haben von Geburt an einen Sinn. Wenn sie ihn erfüllt haben, sterben sie. Mia will trotzdem nicht aufgeben. Es muss noch einen anderen Weg für sie und Iason geben.

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch ja eher mittelmäßig. Ich glaube einfach, dass ich für die Zielgruppe ein wenig zu alt bin :/
    Aber ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen!
    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, zerstör nicht meine Hoffnungen ;D Nein, Spaß, vielleicht gefällt es mir ja besser ^^ Danke (:

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
    2. Ich denke schon! :)
      Vielleicht hab ich auch einfach zu viele Bücher der Art zur selben Zeit gelesen und war zu kritisch. Aber Band 2 werde ich mir bestimmt nochmal irgendwann gönnen :)
      Aber Fakt ist, dass die Cover unglaublich toll sind und das Buch ohne Schutzumschlag so schön funkelt :D

      Löschen
    3. Ich wundere mich auch über mich selbst, dass ich mich so für eine Dystopie interessiere, obwohl es die ja gerade in Massen gibt und ich normalerweise daher eher skeptisch bin, aber "Sternenschimmer" hat mich gleich interessiert.
      Ja, schade, dass man das auf dem Bild nicht sehen kann :(

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Wobei ich sagen muss, dass ich diese Dystopie nicht so brutal fand, wie andere (zB Panem, Die Bestimmung), sondern eher...seicht? Vielleicht liegt es daran, dass ich etwas langweilig fand, wobei das ziemlich drastisch ausgedrückt ist^^
    Aber vielleicht gefällt es dir dann umso eher :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich eigentlich ziemlich erleichtert, weil diese Brutalität mich bei Dystopien immer doch ein bisschen stört. Ich denke, dass es wohl daran liegt, dass hier tatsächlich die Liebesgeschichte im Vordergrund steht, zumindest hört es sich für mich so an... Ich bleibe gespannt (:

      Löschen
    2. Soweit ich mich erinnern kann, wars am Ende ein ganz kleines bisschen heftig (aber weiß das nicht mehr zu 100%), ansonsten gings auch viel um Themen wie Fremdenfeindlichkeit (bezogen auf Außerirdische) und Ökologie und so. Solche Themen find ich ja eigentlich recht gut für Zukunftsromane^^
      Bin gespannt, was du drüber sagen wirst und freue mich auf deine Rezension!
      LG,
      Lyrica

      Löschen
    3. Dann werde ich nicht mehr lange warten mit dem Lesen ^^

      Liebste Grüße ♥

      Löschen

Ich freu mich immer wie ein Regenbogen-Keks über jeden Kommentar, also hinterlasst mir hier unbedingt eine Nachricht. Lob wird natürlich genau so gerne gehört wie begründete Kritik. (: Antworten gibt es immer direkt unter eurem Kommentar und kommen so schnell wie es geht. Ihr seid die Besten! ♥