Dienstag, 7. Mai 2013

Kiersten White - Flames 'N' Roses


Flames 'N' Roses ist der erste Teil der "Lebe lieber übersinnlich"-Trilogie von Kiersten White.
1. Flames 'N' Roses - 2. Dreams 'N' Whispers - 3. Tears 'N' Kisses

Gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum: 6. Juni 2011
Übersetzer: Jessika Komina & Sandra KnuffinkeSeitenanzahl: 380
Verlag: Loewe Verlag
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Originaltitel: Paranormalcy
Hier klicken und die gebundene Ausgabe von Flames 'N' Roses bei Amazon anschauen.


Hi, ich bin Evie, und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund - einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal. Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft. Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren!

Das Cover fand ich vorher etwas kitschig, aber nachdem ich das Buch gelesen habe, total passend. Pink ist ja Evies Lieblingsfarbe und lässt auch durchblicken - wie auch der Klappentext - dass das Buch ziemlich humorvoll geschrieben ist. Mir ist das Cover nur vielleicht ein bisschen zu niedlich, weil es bei Flames 'N' Roses oft auch sehr spannend wird. Den Titel mag ich jetzt nicht sooo gerne, aber er passt trotzdem, weil die 'Flammen' für die Gefahr und die 'Rosen' für die Liebesgeschichte stehen könnte. (:
Andere Cover:

Ich liebe dieses Buch. OMG. Es zählt jetzt mit zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, wirklich. Es kommt zwar nicht an Rubinrot heran, aber ist ebenfalls total humorvoll geschrieben, wenn auch auf eine ganz andere Art und Weise, irgendwie. Absolut großartig! Die perfekte Mischung aus Liebesgeschichte und Spannung. Die Story war absolut unvorhersehbar und ich wurde oft überrascht. Ich freue mich so auf den zweiten Teil. *-* Er steht schon bei mir im Regal und wartet auf mich... Ähm, diese Rezension wird ein bisschen durcheinander, da ich ja ziemlich lange gar keine mehr geschrieben habe (Blogger-Pause und so), nehmt es mir bitte nicht übel. (; Ich schreib einfach das, was mir gerade einfällt. Ich fand es echt toll, wie realistisch und einzigartig Evie war. Sie wird einem sofort total sympathisch, man muss sie einfach mögen. Aber das nicht auf so eine perfekte Weise, denn das ist sie nicht, und genau das macht sie aus! Versteht ihr? :D Sie ist einfach nicht das typische 'Ich bin ja so hilflos'-Mädchen aus tausenden Jugendbüchern des Urban-Fantasy-Genres, wie man es kennt, und das ist der Grund, warum jeder sie lieben muss und sie total realistisch ist. Evie ist mutig, stark, aber natürlich auch verletzlich. Sie nimmt nicht einfach alles so hin, wie es ihr gesagt wird. Sie ist neugierig und eigenständig. Außerdem ist Evie auch nicht so ein typisches Jugendbuch-Mädchen, das total schüchtern ist, sich selbst total hässlich findet, nicht verstehen kann, wieso sie jemand mögen sollte, und - um es mit ihren Worten zu sagen - keinen PIEP auf ihr Aussehen achtet. Mit ihren pinken Outfits und dem dazu passenden Elektro-Schocker ist sie etwas ganz Besonderes und das hat mir super gefallen. Auch Lend ist wirklich großartig. Und ebenfalls nicht so 'mainstream' wie in anderen Büchern - er sieht zwar ebenfalls gut aus (und das nicht nur in seinen verschiedenen Gestalten), aber ist nicht total arrogant und fies zu Evie, bevor er auf einmal unsterblich in sie verliebt ist. Ich hasse so was. Lend ist ganz anders. Er ist in manchen Situationen genau so unsicher wie Evie und man merkt einfach, dass die beiden zusammenpassen. Und obwohl man erst denken könnte, dass sie nur zusammenkommen, weil sonst niemand in ihrem Alter in der Zentrale ist, kann man schnell erkennen, dass dies nicht der Grund ist. Sie verstehen sich einfach gut und Evie erklärt ja auch selbst, dass sie nicht erwartet hat, sich in ihn zu verlieben. Dazu kommt noch, dass die zwei sich vertrauen und füreinander da sind, ohne dass es zu kitschig wird.
Ich liiiiebe den Humor in diesem Buch. Ich musste beim Lesen so oft grinsen, wegen Evies Schlagfertigkeit und ihren Gedanken zum ganzen Geschehen. Sie sieht die 'normale' Welt ganz anders und ich finde es einfach zum Totlachen, wie sehr sie sich über einen simplen Spind in der Schule freut. Sie möchte einfach nur normal sein, obwohl sie selbst alles andere ist. 
Mir hat es sehr gut gefallen, dass einem nie langweilig wird. Die Story ist spannend, romantisch, actionreich und emotional zusammen. Es treffen dabei nie zu viele spannende oder romantische Situationen hintereinander ein, sodass eine perfekte Mischung entsteht. Sobald man sich nach einigen aufregenden Ereignissen wieder etwas mehr von der sich entwickelnden Beziehung zwischen Evie und Lend hören möchte, bekommt man das auch - bis genau im richtigen Moment wieder Action eintrifft. Die emotionalen Momente beziehen sich nicht nur auf Lend, man spürt auch richtig, wie einsam Evie sich fühlt und kann absolut verstehen, warum sie so enttäuscht ist und man fragt sich mit ihr, warum man alles vor ihr verheimlicht. Ihre Handlungen und Gefühle waren für mich persönlich eigentlich fast immer nachvollziehbar. 
Das Ende fand ich auch super, es hat neugierig auf den zweiten Teil gemacht, aber nicht so, dass man denkt 'Boar, nee, so kann das doch jetzt nicht aufhören!' Ihr versteht? :D

Ich liebe dieses Buch! Es zählt zu meinen Lieblingsbüchern und kann mit seinem Humor, seinen Charakteren, seiner Story und allem drum und dran absolut überzeugen - verdiente 5 Herzen!

Kiersten White hat einen großen Mann und zwei kleine Kinder. Sie lebt in San Diego, nahe dem Meer, wo sie ihre Tage vollkommen normal verbringt. Diese Fülle an Normalität hat dazu geführt, dass sie alle paranormalen Dinge absolut faszinierend findet - unter anderem Feen, Vampire und Popkultur. »Flames 'N' Roses« ist ihr erstes Buch.
Rezensionen zu anderen Büchern von Kiersten White:

Flames 'N' Roses soll verfilmt werden, Hauptdarsteller oder ein Datum sind noch nicht bekannt.

Kommentare:

  1. Das Buch ist einfach nur toll und das in deiner Rezension mal alles ein bisschen chaotischer aussieht, ist doch mal eine nette Abwechslung :) Evie ist einfach klasse und das Buch hat nunmal den Hauch pink, der das ganze perfekt macht^^
    Und was? es soll verfilmt werden? *Kreischend das halbe Haus aufweck*
    Öhm ja, vielleicht sollte ich mich dann mal ins Bett begeben, ne?
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha :D Tja, vielleicht sollte ich ein Dauer-Rezi-Chaot werden. Obwohl, das bin ich sowieso schon, da ich nie welche zu Ende schreibe ;D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
    2. Dann müsste ich mich ja nicht mehr so allein als Chaotin fühlen :)
      Mir fällt oft erstmal garnichts ein, und dann, sobald ich den ganzen Murks veröffentlicht habe fällt mir wieder ein, dass ich mehr als die Hälfte einfach mal vergessen habe -.-

      Löschen
    3. Jep, das kenn ich. Meistens ist es bei mir so, dass ich überhaupt keine Lust habe, und wenn ich es dann doch mache, hab ich (naja, manchmal zumindestens) doch Lust dazu und es macht mir Spaß, das zu schreiben, aber dann bei der nächsten Rezi hab ich trotzdem wieder überhaupt keine Lust. :D Oder mir fällt einfach gar nichts ein, weil es schon so lange her ist. ._.

      Löschen

Ich freu mich immer wie ein Regenbogen-Keks über jeden Kommentar, also hinterlasst mir hier unbedingt eine Nachricht. Lob wird natürlich genau so gerne gehört wie begründete Kritik. (: Antworten gibt es immer direkt unter eurem Kommentar und kommen so schnell wie es geht. Ihr seid die Besten! ♥