Freitag, 20. September 2013

Brodi Ashton - Ewiglich: Die Sehnsucht


Ewiglich die Sehnsucht ist der erste Teil der "Ewiglich"-Trilogie von Brodi Ashton.
1. Die Sehnsucht - 2. Die Hoffnung - 3. Die Liebe

Gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum: 1. Januar 2012
Übersetzer: Ulrike Wasel & Klaus TimmermannSeitenanzahl: 380
Verlag: Oetinger
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Everneath

Broschierte Ausgabe
Erscheinungsdatum: 1. November 2013
Übersetzer: Ulrike Wasel & Klaus TimmermannSeitenanzahl: 384
Verlag: Oetinger
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Everneath


Nikkis Erinnerung ist das Einzige, was ihr geblieben ist. Die Erinnerung an Jack, ihre große Liebe. Nach hundert Jahren, die sie ins Ewigseits verbannt war - Jahren voller Sehnsucht -, darf Nikki noch einmal zurückkehren in ihre Welt, um Abschied zu nehmen, bevor sie an der Seite des verführerischen, aber undurchschaubaren Cole endgültig in die Unterwelt eintreten muss. Doch bald schon wird Nikki klar, dass Jack sie nicht ein weiteres Mal gehen lassen wird. Und dass Liebe stärker ist als alle Macht der Welt...

Um zur Besprechung, meiner Meinung und einem Vergleich der Cover dieser Trilogie zu kommen, klickt einfach mal ->HIER<-, da findet ihr nämlich meinen Beitrag zu unserer Ewiglich-Blogtour. (: Aber die Kurzfassung: Ich finde das Cover sehr toll und viel besser als die Original-Version. :D
Andere Cover:

Wenn meine beste Freundin mir ein Buch empfiehlt und die ganze Zeit davon schwärmt, dann komme ich meistens nicht drumherum, es auch mal zu lesen. So war es auch bei Ewiglich die Sehnsucht. Sontka liebt dieses Buch und als ich dann auch noch das Angebot bekam, an einer Blogtour zur Trilogie teilzunehmen, musste ich es natürlich ganz schnell lesen. Und ich habe es nicht bereut!
Ewiglich die Sehnsucht ist eines dieser Bücher, die zwar nicht besonders spannend sind, die einen aber trotzdem fesseln. Ich muss zugeben, dass mir die erste Hälfte des Buches nicht besonders gut gefallen hat, weil einfach kaum etwas passiert ist und sich die Dinge und Nikkis Gedanken immer nur wiederholten. Aber obwohl das so war, konnte ich trotzdem nicht aufhören, zu lesen. Ich musste mich zwar zwischendurch ein bisschen aufrappeln, um das Buch wieder in die Hand zu nehmen, aber wenn ich erstmal wieder in der Geschichte drin war, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Die zweite Hälfte wird dann auch viel interessanter und aufregender. Es wird erst zum Ende hin richtig spannend, aber wilde Verfolgungsjagden hätten auch gar nicht in die Story und die Stimmung reingepasst. Ewiglich die Sehnsucht ist eher düster und es passiert bis zur zweiten Hälfte kaum mal etwas Positives, es besteht nur selten irgendeine Hoffnung für Nikki. Normalerweise mag ich so was nicht gerne (siehe Reckless -.-), aber hier passt es irgendwie. Das Lesen hat zwar nicht so viel Spaß gemacht wie bei einem humorvollen und spannenden Buch, aber trotzdem konnte es mich fesseln.
Nikki ist eine sehr interessante Protagonistin. Sie ist selbstlos, aber nicht auf diese unglaubwürdige Art und Weise, wie man sie aus vielen anderen Büchern kennt, sondern man hat wirklich das Gefühl, dass ihr etwas an anderen Menschen liegt. Auch Nikki ist mal egoistisch, hat dann aber gleich ein schlechtes Gewissen. Sie möchte die Menschen, die sie liebt, nicht verletzen. Sie war mir zwar nicht sooo sympathisch wie manche andere Protagonistinnen, aber wenn man berücksichtigt, was sie alles hinter sich hat, dann sind ihre Handlungen meistens doch nachvollziehbar.
Jack fand ich ganz okay, aber wenn ich GELIEBT habe, war Cole. Ich hätte mir viiiel viel mehr Szenen mit Cole gewünscht, besonders in der zweiten Hälfte. Ich finde ihn einfach so genial, ich finde keine Worte. :D Im Ernst, ich weiß gar nicht, wie ich ihn beschreiben soll, aber er ist definitiv nicht der typische Bösewicht, den man kennt, und ich find ihn einfach toll.
Die Autorin hat ihre Geschichte wirklich gut durchdacht. Alles hat am Ende Sinn ergeben, und die Idee hinter dem Buch ist echt total originell. Ich hab zumindest noch nie etwas Vergleichbares gelesen, und ich mag die griechischen Mythen ja sowieso sehr gerne. Das mit den Hieroglyphen am Ende hat mich ein bisschen verwirrt, da bin ich nicht mehr ganz mitgekommen, aber im Großen und Ganzen kann man alle Zusammenhänge schnell begreifen. Meistens wird auch alles nochmal so nebenbei zusammengefasst, ich mag es nämlich gar nicht, wenn nur so Andeutungen gemacht werden, und ich gar nichts davon verstehe. Das war hier zum Glück nicht der Fall, daher ein großes Lob an die Autorin, die übrigens auch einen sehr angenehmen Schreibstil hat. (: 

Eine sehr originelle und einzigartige Geschichte, die zwar nicht unbedingt durch Spannung aber durch Emotionen und besonders den "Bösewicht" überzeugen kann. Es gibt zwar auch Schwachpunkte, aber darüber kann man leicht hinwegsehen bei den vielen anderen Pluspunkten. 4 Herzen! Alle Infos zu unserer Ewiglich-Blogtour findet ihr übrigens ->HIER<- und ich kann euch den ersten Band auf jeden Fall sehr empfehlen. (:

Brodi Ashton studierte Journalismus an der Universität in Utah und International Relations an der London School of Economics. Über sich, ihr aufregendes Leben als Mutter zweier Söhne und das Abenteuer, Autorin zu sein, berichtet sie in ihrem Blog brodiashton.blogspot.com. Mit »Ewiglich die Sehnsucht« legt sie nun ihr Debüt als Schriftstellerin vor. Es ist der Auftakt ihrer »Ewiglich«-Trilogie um Nikki und Jack und ihre alles überdauernde Liebe, die mit dem zweiten Band »Ewiglich die Hoffnung« ihre Fortsetzung finden wird.

Kommentare:

  1. Nach der Coverbesprechung war ich jetzt doch sehr gespannt, wie du das Buch findest! :)

    Liebst, Emma <333

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich konnte ich dich hiermit überzeugen ;b ♥♥

      Löschen
  2. Ich hab das erste Buch jetzt auch gelesen und ich hab davor nicht viel davon gehalten aber nachdem ich es jetzt gelesen hab bin ich begeistert! Ich hab noch nie ein Buch gelesen in dem man immer die Zeitenwechsel hatte.

    LG. jamandla

    AntwortenLöschen
  3. Hast du auch schon den 2.Teil gelesen weil der ist noch besser als der erste!

    LG. jamandla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch nicht, aber werde ich mir sicher demnächst auch mal von Sontka leihen.. Dann darf ich ja gespannt sein *o*

      Liebe Grüße ♥

      Löschen

Ich freu mich immer wie ein Regenbogen-Keks über jeden Kommentar, also hinterlasst mir hier unbedingt eine Nachricht. Lob wird natürlich genau so gerne gehört wie begründete Kritik. (: Antworten gibt es immer direkt unter eurem Kommentar und kommen so schnell wie es geht. Ihr seid die Besten! ♥