Dienstag, 8. Oktober 2013

Harry-Potter-Marathon #2: Beendet

Zweites Buch beendet: Die Märchen von Beedle dem Barden!



Ja, ein weiterer Marathon-Post. :D
Der hier ist ganz aktuell, ich habe heute nämlich Die Märchen von Beedle dem Barden beendet. Keine Meisterleistung, ich hätte es eigentlich schon längst durchgelesen haben müssen, aber bei dem ganzen Stress in den letzten Tagen war das kaum möglich. 
Das Buch konnte mich noch mehr begeistern als beim ersten Mal und besonders bei Dumbledore's Anmerkungen musste ich manchmal echt lachen. Auch die Fußnoten von J.K. Rowling waren genial und ich habe es total genossen, die Märchen nochmal zu lesen. Ich fand es auch total interessant, wie sich eine harmlose Geschichte so sehr auf die Zaubererwelt auswirken kann, wie man es in Dumbledore's Texten gelesen hat. (Ich rede schon wieder darüber, als wäre das alles real. :D Für mich ist es real, okay?!)
Oh, und die Einleitung fand ich auch sehr cool! Besonders mit dem Zitat. *-*
Ansonsten kann ich nur nochmal sagen, wie wunderwunderhübsch das Buch gestaltet ist, und zwar nicht nur von außen. Mehr gibt es nicht zu sagen, denn das Buch hat ja nun mal nicht unbedingt so viele Seiten. ;D Ich liebe es. ♥


Kommentare:

  1. Haha:D bei den phantastischen tierwesen ist das bei mir genauso;) ist doch ganz klar warum wir die Wesen nicht sehen können, wird ja alles in dem Buch beschrieben:) macht alles Sinn ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau. :DD Ich bin immer noch fest davon überzeugt, dass es irgendwelche Schwierigkeiten gab, und ich eigentlich mit 11 Jahren meinen Hogwarts-Brief hätte bekommen müssen. :D ♥

      Löschen

Ich freu mich immer wie ein Regenbogen-Keks über jeden Kommentar, also hinterlasst mir hier unbedingt eine Nachricht. Lob wird natürlich genau so gerne gehört wie begründete Kritik. (: Antworten gibt es immer direkt unter eurem Kommentar und kommen so schnell wie es geht. Ihr seid die Besten! ♥